True Story - Spiel um Macht

Das Leinwanddebüt des britischen Theaterregisseurs Rupert Goold erzählt eine Geschichte, die zu bizarr ist, um sie zu erfinden.Sie ist auch tatsächlich passiert: Der Reporter Michael Finkel (Jonah Hill) von der New York Times wegen phantasievoller Ausschmückungen einer Reportage gefeuert, trifft auf einen Mörder (James Franco), der sich auf der Flucht als Michael Finkel ausgegeben hat. Ein sehr nachdenklicher Film über Integrität im Allgemeinen und im Journalismus im Besonderen, mit zwei Hauptdarstellern in Höchstform. Susan Vahabzadeh

Eine ausführliche Rezension lesen Sie hier.

Bild: Twentieth Century Fox 6. August 2015, 15:382015-08-06 15:38:40 © SZ.de/klf