Jeff Nichols im Interview "Es hat mir das Herz gebrochen"

Der Film "Loving" kommt am 15. Juni in die Kinos.

(Foto: epd)

Der Regisseur Jeff Nichols über seinen Film "Loving", weshalb er den Lockrufen aus Hollywood nicht folgen will und warum es keine Option für ihn ist, ein Geheimtipp zu bleiben.

Interview von Patrick Heidmann

Der Regisseur Jeff Nichols gehört zu den spannendsten Filmemachern des amerikanischen Independent-Kinos. Der 38-Jährige versucht mit schrägen Werken wie der Paranoia-Groteske "Take Shelter" oder der "E.T."-Hommage "Midnight Special" Filme jenseits des Blockbuster-Betriebs in Hollywood zu drehen. Die Schauspieler lieben ihn dafür, in den vergangenen Jahren arbeitete er unter anderem mit Matthew McConaughey, Michael Shannon und Jessica Chastain. In dieser Woche startet "Loving", sein Drama über eine schwarze Frau und einen weißen Mann, die in den Fünfzigerjahren einen erbitterten Rechtsstreit um ...