George Sands Roman "Gabriel":Die ideale Frau

Lesezeit: 4 min

George Sands Roman "Gabriel": George Sand: Gabriel. Ein Dialogroman. Aus dem Französischen von Elsbeth Ranke. Reclam, Ditzingen 2022. 176 Seiten, 18 Euro.

George Sand: Gabriel. Ein Dialogroman. Aus dem Französischen von Elsbeth Ranke. Reclam, Ditzingen 2022. 176 Seiten, 18 Euro.

George Sands Roman "Gabriel" erzählt von dem Versuch, ein Leben jenseits der binären Geschlechterordnung zu führen. Im Original erschien er 1839, jetzt wurde er erstmals ins Deutsche übersetzt.

Von Hanna Engelmeier

Die Veröffentlichung der ersten Übersetzung von George Sands Roman "Gabriel" ins Deutsche ist zeitlich günstig gewählt. Er erschien 1839 erstmals in Fortsetzungen als "Dialogroman" und scheint dennoch auf beinahe wundersame Weise ins Zentrum von gegenwärtigen Debatten über soziales und biologisches Geschlecht zu treffen: Der titelgebenden Figur wird bei der Geburt aus Gründen der Erbfolgeregelungen das männliche Geschlecht zugewiesen, im Verlauf des Romans wird sie aber auch immer wieder überzeugend eine Frau darstellen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Justiz in Bayern
Wie holt man ein verlorenes Leben nach?
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Psychologie
"Inflexibilität im Geiste fördert Angst und Stress"
Psychologie
"Vergiftete Komplimente sind nicht immer leicht erkennbar"
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Entertainment
"Was wir an Unsicherheit und Komplexen haben, kann ein krasser Motor sein"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB