Comic:Ein Menschenmaler

Comic: Die Figuren wirken verschroben oder sogar unheimlich: Panel aus der Graphic Novel "Jakob Neyder", für die Franz Suess den Berthold Leibinger Preis bekam.

Die Figuren wirken verschroben oder sogar unheimlich: Panel aus der Graphic Novel "Jakob Neyder", für die Franz Suess den Berthold Leibinger Preis bekam.

(Foto: Franz Seuss / Avant Verlag)

Der Österreicher Franz Suess wird für seine Graphic Novel "Jakob Neyder"mit dem Berthold Leibinger Comicbuchpreis ausgezeichnet.

Von Martina Knoben

Der österreichische Comiczeichner Franz Suess wird mit dem Berthold Leibinger Comicbuchpreises 2024 ausgezeichnet. Der Preis ist die höchstdotierte Auszeichnung für grafische Literatur im deutschsprachigen Raum und mit 25.000 Euro dotiert. Er wird ausschließlich an noch nicht veröffentlichte Comicprojekte vergeben und soll deutschsprachige Comickunst fördern.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusComic
:Der Mann, der präziser zeichnete als sein Schatten

Morris, der Schöpfer des "poor lonesome Cowboy" Lucky Luke, wäre am 1. Dezember 100 Jahre alt geworden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: