bedeckt München 27°

Kolumne "Was folgt":Irgendetwas tut kurz noch kribbelnd weh

Lesung GER Berlin 20170504 Lesung mit Eva Menasse

Eva Menasse.

(Foto: imago/Gerhard Leber)

Die Geimpften werden täglich mehr, die Infektionskurve der Erregung bricht in sich zusammen. Den Impfstoffen ist etwas beigemischt: Keine Mikrochips, sondern Optimismus.

Gastbeitrag von Eva Menasse

Endlich wird geimpft. Aber sind wir noch die, die wir vor Corona waren? Sind wir also, in mehr als dieser Hinsicht, überhaupt noch zu retten? Persönliche Geschichten aus helleren Tagen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Gudrun Mann (l) und Ute Schwidden
Erzbistum München
Gehirnwäsche im Namen Gottes
Sexualität
Warum die Deutschen immer weniger Sex haben
Österreichs Kanzler Kurz
Österreich
Wiener Gemetzel
Tina Turner im Interview
"Bloß kein ewiges Nachsinnen!"
Porizkova Grief
Paulina Porizkova
"Was Frauen über 50 nicht sein dürfen: sexy"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB