Brigitte Kronauer - Das Schöne, Schäbige, Schwankende

Die Lebenszeit reiche nicht aus, um alle Romanideen umzusetzen, hat Christoph Ransmayr einmal gesagt. Der Gedanke könnte auch bei dem letzten Buch der Büchner-Preisträgerin Brigitte Kronauer eine Rolle gespielt haben, die im Juli dieses Jahres gestorben ist. In den Skizzen, die in diesem Buch versammelt sind, zeigt Kronauer noch einmal ihre ganze Meisterschaft. "Fantastisch altmodisch, großartig lebensklug und erzählt, als würde Kronauer mit dem Florett durch die Zeilen tänzeln", schreibt Insa Wilke.

Lesen Sie hier die ausführliche Rezension von Insa Wilke.

Bild: dpa 31. August 2019, 20:192019-08-31 20:19:22 © SZ.de/qli