bedeckt München

Ausstellungen - Halle (Saale):Interaktive Ausstellung in Halle klärt über Stalking auf

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Halle (dpa/sa) - In Halle eröffnet am Donnerstag eine interaktive Ausstellung zu häuslicher Gewalt und Stalking. Unter anderem würden anhand von Exponaten verschiedene Strategien zur Bewältigung von Gewaltverhältnissen aufgezeigt, teilten die Organisatoren mit. Die Schau soll dazu beitragen, Betroffenen eine Stimme zu geben. Das Problem häuslicher Gewalt und Stalking werde noch immer tabuisiert. Die Ausstellung ist den Angaben nach in der Hochschullernwerkstatt der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf dem Gelände der Franckeschen Stiftungen bis zum 18. Dezember zu sehen. Organisiert wird die Schau von der Anlaufstelle für häusliche Gewalt und Stalking und dem Malteser Hilfsdienst.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema