Reihe "55 Voices for Democracy":Unser politisches Schicksal in unseren Händen

Lesezeit: 6 min

Screenshot: THOMAS MANN HOUSE
55 Voices for Democracy: Helmut Anheiser
Villa Aurora & Thomas Mann House

Helmut Anheier argues that it is possible to bring together social cohesion,

Helmut Anheier ist Soziologie- Professor und ehemaliger Präsident der Hertie School in Berlin

(Foto: Screenshot YouTube/ Villa Aurora & Thomas Mann House)

Sind Wirtschaftswachstum, Globalisierung und liberale Demokratie miteinander vereinbar? Ja, wenn wir Wirtschafts- und Sozialpolitik wieder stärker aneinander koppeln.

Gastbeitrag von Helmut Anheier

Im Herbst 1940 bat der britische Radiosender BBC den deutschen Literaturnobelpreisträger Thomas Mann, in seinem kalifornischen Exil kurze Radiovorträge zu verfassen, die nach Nazi-Deutschland gesendet wurden. 55 Ansprachen verfasste Mann bis Kriegsende. Der Trägerverein der Begegnungsstätte Thomas Mann House in Los Angeles hat die Idee der Radioansprachen wieder aufgenommen und veranstaltet die Reihe "55 Voices" mit Ansprachen für die Demokratie, die die SZ abdruckt und der Deutschlandfunk sendet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Senior climber on a mountain ridge; Fit im Alter Gesundheit SZ-Magazin Getty
Gesundheit
Wie ich die Faulheit besiegte und endlich loslief
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
Thomas Meyer
Liebe und Partnerschaft
»Nein. Liebe reicht nicht!«
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Querdenker
Wo ist Romy?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB