Wohnen:Wo man zu Hause am meisten Wasser einsparen kann

Lesezeit: 4 min

Wohnen: Wer Wasser sparen möchte, sollte Gemüse und Obst in einer Schüssel waschen und nicht unter dem laufenden Hahn.

Wer Wasser sparen möchte, sollte Gemüse und Obst in einer Schüssel waschen und nicht unter dem laufenden Hahn.

(Foto: serienlicht/imago images)

127 Liter Wasser verbraucht jeder Deutsche im Schnitt am Tag, das soll jetzt weniger werden. Doch wo fängt man am besten an? Ein paar Tipps - von Wäschewaschen bis Duschen.

Von Jochen Bettzieche

Osnabrück greift durch. Seit dem 6. Juli ist es in der Stadt und im gleichnamigen Landkreis zeitlich begrenzt verboten, im Garten Flächen zu beregnen. Das soll helfen, Wasser einzusparen. Auch Bundesumweltministerin Steffi Lemke hat dazu aufgerufen, sorgsam mit der Ressource umzugehen. Zwar beruhigt der Verband Kommunaler Unternehmen (VKU): "Niemand in Deutschland muss derzeit fürchten, dass infolge von Trockenheit morgen kein Trinkwasser mehr aus der Leitung kommt." Dennoch ruft auch er zum schonenden und zielgerichteten Umgang mit Wasser auf.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Querdenker
Wo ist Romy?
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
Having a date night online; got away
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn du meine große Liebe gewesen wärst?
SZ-Magazin
Shane MacGowan im Interview
"Ich habe nichts verpasst"
Zum Tod von Wolfgang Petersen
Auf zu den großen Geschichten
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB