bedeckt München
vgwortpixel

Interview mit Volker Kitz:Der Traumjob muss sein

Two creative professionals in office model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERx

"Nichts gegen Menschen, die ihre Arbeit toll finden", sagt der Psychologe Kitz.

(Foto: imago/Westend61)

Arbeit soll herausfordernd sein, Spaß machen und dem Leben einen Sinn verleihen. Gibt es wirklich kein Glück ohne einen erfüllenden Beruf?

Dienst nach Vorschrift ist etwas für Versager. Wer wirklich erfolgreich und glücklich werden will, muss für seinen Job brennen - diese Einstellung ist gesellschaftlicher Konsens. Volker Kitz sieht das anders. Er fordert mehr Nüchternheit und Gelassenheit im Berufsleben. Kitz hat Jura und Psychologie studiert und als Wissenschaftler, Rechtsanwalt und Lobbyist gearbeitet. Seine Bücher über die moderne Arbeitswelt sind Bestseller.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Psychologie
Die Angst in der Dunkelheit
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Dating
Anleitung zum Obandln
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"