bedeckt München 27°

Schizophrenie:Paul sieht Rot

"Hauptbahnhof, Munich, Germany": Mit Fotografie hat Rood (paulvanrood.com) eine Möglichkeit gefunden, seine Krankheit kreativ zu kanalisieren.

(Foto: Paul van Rood)

Was Menschen wie Paul van Rood fühlen und denken, bleibt Außenstehenden meist verborgen: Der 34-Jährige hat Schizophrenie. Seit Jahren hat er seine Krankheit dokumentiert, für ihn ist Rot dabei mehr als nur eine Farbe. Es bestimmt sein Leben.

Von  Christina Berndt

Endlich in Hongkong! Ich habe sie abgehängt. Ich weiß es. Ich könnte schreien vor Glück!

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Daily Life Across China
USA und China
Apple ist plötzlich mittendrin im Handelsstreit
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Panorama, Kinder Corona, Handy, Computer
Mediennutzung in Corona-Zeiten
Wo fängt die Sucht an?
Karoline Preisler FDP Barth Coronavirus Patientin
Covid-19
"Es ging schnell und heftig zu mit Corona"
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Zur SZ-Startseite