Podcast "Das Thema" Der weite Weg zum Wunschkind

In Deutschland ist vieles, was die Reproduktionsmedizin möglich macht, verboten. Deshalb reisen immer mehr Deutsche ins Ausland, um schwanger zu werden. SZ-Redakteurin Ulrike Heidenreich hat ein Paar auf diesem Weg begleitet.

Das Embryonenschutzgesetz verbietet in Deutschland fast alles, was in der Reproduktionsmedizin heute möglich ist. Doch die Zahl der Paare, die ungewollt kinderlos sind, steigt beständig. Also reisen immer mehr Deutsche ins Ausland, um schwanger zu werden, zum Beispiel mittels einer anonymen Eizellspende. Viele Kliniken in Spanien, Tschechien oder der Ukraine haben sich längst auf zahlende Patienten aus Deutschland eingestellt.

SZ-Redakteurin Ulrike Heidenreich hat ein Paar begleitet, das sich nach vielen Versuchen mit künstlicher Befruchtung dazu entschlossen hat, ihren Babywunsch im Ausland zu erfüllen. In der Klinik "IVF Spain" in Alicante traf sie junge Eizellspenderinnen, sprach mit Ärzten und Patienten und verfolgte im Labor, wie Leben in der Petrischale entsteht.

In dieser Folge von "Das Thema" berichtet sie von dieser zwiespältigen Recherche: Wo beginnt Leben, wo die Würde des Menschen? Wer setzt der Forschung in den Labors Grenzen?

So können Sie den SZ-Podcast abonnieren

"Das Thema" erscheint immer mittwochs um 17 Uhr. In der halbstündigen Audiosendung sprechen Redakteure der Süddeutschen Zeitung über ihre Themen und Recherchen.

Alle Folgen von "Das Thema" finden Sie unter sz.de/podcast, sobald sie erscheinen. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

iTunes

Spotify

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. (Zum XML-Feed geht es hier lang.)

Alle Folgen finden Sie auch auf Soundcloud.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Lesen Sie jetzt die ganze Recherche mit SZ Plus:
Medizin Der weite Weg zum Wunschkind

Reproduktionsmedizin

Der weite Weg zum Wunschkind

Weil hierzulande in der Reproduktionsmedizin viel verboten ist, reisen immer mehr deutsche Paare ins Ausland, um schwanger zu werden. Über bestellte Babys und machbares Glück.