Leserdiskussion Freiwillig gegen Zucker, Fett, Salz - reicht das?

Süße Verlockungen an jeder Ecke: Schon heute ist in Deutschland fast jedes sechste Kind zu dick.

(Foto: Getty Images)

Lebensmittelunternehmen sollen sich in einer "freiwilligen Selbstverpflichtung" zur Reduktion von Zucker, Fetten und Salz in Fertigprodukten bekennen, lautet eine neue Strategie der Bundesregierung. Kritikern geht das nicht weit genug: Sie fordern eine gesetzliche Verpflichtung mit klaren Grenzwerten.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.