bedeckt München 16°

Gesundheit - Weimar:Weimarer Kita nach Krätzefällen wieder geöffnet

Weimar (dpa/th) - Eine wegen Krätzefällen vorübergehend geschlossene Kita in Weimar hat am Donnerstag wieder geöffnet. Das bestätigten die Stadtverwaltung und der Träger der Kita auf Anfrage. Die Einrichtung war drei Tage lang geschlossen, um etwa Textilien zu waschen, damit eventuell vorhandene Spinntierchen getötet werden. Zuvor hatten sich Anfang des Jahres sieben Einzelfälle der Hautkrankheit bestätigt. Der Träger hatte sich nach Rücksprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt entschlossen, die Einrichtung für mehrere Tage zu schließen.

Kleine Milben führen zu der auch Scabies genannten Krankheit dazu, dass sich juckende Rötungen auf der Haut bilden. Krätze gilt in der Regel als ungefährlich. Sie ist nicht auf mangelnde Körperhygiene zurückzuführen. Übertragen wird sie durch engen Hautkontakt mit Erkrankten, wie das Thüringer Gesundheitsministerium nach Bekanntwerden der Krätzefälle in der Kita mitteilte.

Zur SZ-Startseite