bedeckt München 11°

Gesundheit - Offenbach am Main:In Offenbach wieder mehr Infektionsfälle

COVID-19
Eine Mitarbeiterin bereitet Proben von Menschen mit Covid-19 Verdacht für die weitere Analyse vor. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Offenbach (dpa/lhe) - In Offenbach ist die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen weiter angestiegen. Wie die Stadt am Mittwoch mitteilte, meldete das Gesundheitsamt acht neue Sars-CoV-2-Infektionsfälle. Darunter sind demnach vier Reiserückkehrer sowie eine Kontaktperson. Bei drei Menschen sei die Ursache für die Ansteckung nicht bekannt, hieß es. Wie eine Sprecherin sagte, wird weiter nach der Ursache geforscht.

Unter den positiv getesteten Menschen ist nach Angaben der Stadt auch ein Schüler der Erich-Kästner-Schule. 13 Schüler und drei Lehrer der Schule befänden sich nun in Quarantäne hieß es.

Insgesamt sind demnach in Offenbach aktuell 115 Fälle nachgewiesen, in denen Menschen mit dem Corona-Virus infiziert sind. Die 7-Tage-Inzidenz lag auch am Mittwoch wieder über einem kritischen Messwert von 50. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen belief sich nach Angaben der Stadt auf 59 Fälle.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite