bedeckt München

Gesundheit - Hamburg:146 neue Corona-Infektionen in Hamburg: Inzidenz bei 115,1

Corona
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Die Zahl der in Hamburg bestätigten Corona-Neuinfektionen hat sich am Sonntag um 146 erhöht. Das sind 232 neue Fälle weniger als am Samstag und 65 weniger als am Sonntag vor einer Woche, wie die Gesundheitsbehörde mitteilte. Die Inzidenz - also die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen - sank von 118,5 auf 115,1. Vor einer Woche hatte die Sieben-Tage-Inzidenz noch bei 154,9 gelegen.

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) stieg die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Coronavirus seit Freitag um 9 auf 904. Insgesamt haben sich den Hamburger Behördenangaben zufolge seit Ausbruch der Pandemie in der Hansestadt 42 879 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Von ihnen gelten nach RKI-Schätzungen 34 000 als genesen.

In Hamburger Krankenhäusern wurden mit Stand Freitag 523 Corona-Patienten stationär behandelt, davon 92 auf Intensivstationen. Aktuellere Zahlen lagen zunächst nicht vor.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema