bedeckt München 23°

Gesundheit - Dresden:Zahl der HIV-Neuinfektionen in Sachsen steigt

Dresden (dpa/sn) - In Sachsen haben sich im Jahr 2018 mehr Menschen mit HIV angesteckt als im Jahr davor. 120 Menschen infizierten sich neu mit dem Virus, im Jahr 2017 waren es 103, wie das Gesundheitsministerium am Dienstag in Dresden mitteilte. 87,5 Prozent der Neudiagnosen 2018 betraf Männer. Das Ministerium werde ab diesem Sommer bis Ende 2020 gemeinsam mit den vier sächsischen Aids-Hilfen für HIV-Selbsttests werben und für Risikogruppen diese Selbsttests kostenfrei anbieten, hieß es. Die Selbsttests seien seit Oktober 2018 erlaubt. Dafür stellt das Gesundheitsministerium insgesamt 60 000 Euro zur Verfügung.