bedeckt München

Gesundheit - Berlin:550 Grippe-Fälle in Schleswig-Holstein: Impfung empfohlen

Berlin
Ein Ärztin impft eine Patientin. Foto: Stephan Jansen/dpa (Foto: dpa)

Kiel/Berlin (dpa/lno) - Trotz der bereits angelaufenen Grippe-Saison sind Schutzimpfungen nach Angaben des Robert Koch Instituts weiter sinnvoll. Denn die Grippewellen dauerten erfahrungsgemäß drei bis vier Monate, teilte eine Institutssprecherin am Freitag in Berlin auf Anfrage mit. Die bisherige Zahl der Grippefälle bewege sich im Üblichen. In Schleswig-Holstein wurden seit Jahresbeginn 550 Influenza-Fälle registriert - die meisten in Pinneberg (130) und Kiel (88), die wenigsten in Flensburg (7) und im Kreis Nordfriesland (9). Das geht aus einer fortlaufenden Statistik des Instituts für Infektionsmedizin der Kieler Universität hervor.

Zur SZ-Startseite