bedeckt München 23°
vgwortpixel

Fehlbildungen:Quälende Unsicherheit

Fötus

Fehlbildungen der Hände kann man unter Umständen im Ultraschall erkennen.

(Foto: Chad Ehlers/picture-alliance / dpa)

Nachdem in Gelsenkirchen binnen Monaten drei Kinder mit Fehlbildungen der Hände geboren worden, beginnt eine bundesweite Suche nach weiteren Fällen. Das könnte helfen, die Ursache zu finden.

Im Sankt Marien-Hospital Buer in Gelsenkirchen treffen dieser Tage immer wieder E-Mails ein. Eltern aus ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden berichten darin von ihrem Leid. Sie alle haben Ähnliches durchgemacht, wie die drei Familien aus Gelsenkirchen, deren Schicksal mittlerweile die gesamte Bundesrepublik beschäftigt. Die Mütter brachten in der Klinik der nordrhein-westfälischen Stadt Kinder zur Welt, bei denen je eine Hand deformiert war; Handteller und Finger waren nur rudimentär angelegt. Drei Fälle binnen drei Monaten verzeichnete das Krankenhaus.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Antisemitismus
Geschockt, aber nicht überrascht
Teaser image
Schule und Erziehung
Ich war Waldorfschülerin
Teaser image
Porträt
Wie sie wieder zu ihrer Schwester fand
Teaser image
Interview
"Alles ist besser, wenn Touristen da sind"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"