Reaktionen auf iPhone 5Schlichtweg erstaunlich - und völlig langweilig

Die einen sehen im neuen iPhone die "Definition der Kundenunfreundlichkeit", die anderen sind hellauf begeistert. So richtig große Innovationen konnte bei der Vorstellung aber niemand entdecken. Weshalb eine Satire-Webseite bereits einen Vorschlag für die nächste Produktneuheit bereithält.

Die einen sehen im neuen iPhone die "Definition der Kundenunfreundlichkeit", die anderen sind hellauf begeistert. So richtig große Innovationen konnte bei der Vorstellung aber niemand entdecken. Weshalb eine Satire-Webseite bereits einen Vorschlag für die nächste Produktneuheit bereithält.

Internationale Pressestimmen zum iPhone 5

Euphorisch sind die Kollegen der Computerzeitschrift Wired - auch wenn sie das Fehlen einer großen Neuerung erst einmal verteidigen müssen. "Das iPhone 5 ist schlichtweg erstaunlich und völlig langweilig", titeln sie, und bezeichnen es als den "Toyota Prius der Handy-Updates": Es sei ein verblüffender Triumph der Technik und doch nur so aufregend wie eine gemächliche Spazierfahrt durch eine ruhige Nachbarschaft.

Dies aber spreche, so Wired, für Apple. Denn die Firma sei dafür bekannt, ihre Produktlinie simpel zu halten und Jahr für Jahr zu verfeinern. Nach vier oder fünf Generationen hätten die Produkte von Apple einen "sweet spot" erreicht, wo eine grundlegende Veränderung nichts mehr verbessern könne. Im Gegenteil: "Sie könnten dadurch schlechter werden."

Text und Bildauswahl: Matthias Huber

Bild: Screenshot: wired.com 13. September 2012, 10:442012-09-13 10:44:32 © Süddeutsche.de/mahu/goro/holz