Internet-Mem zur Disney-Lucasfilm-Fusion:Schneewittchen und die sieben Droiden

Lesezeit: 1 min

Der weltgrößte Unterhaltungskonzern Disney übernimmt den Filmproduzenten Lucasfilm, der die beliebte Star-Wars-Reihe produziert. Überall im Netz machen sich sofort Hobby-Humoristen ans Werk machen und persiflieren die Neuigkeit.

Pascal Paukner

Internet-Mem zur Disney-Lucasfilm-Fusion: Spaß mit Memen: Darth Vader in der Mickey-Mouse-Version.

Spaß mit Memen: Darth Vader in der Mickey-Mouse-Version.

(Foto: http://bit.ly/PltOUy)

Für viele Star-Wars-Fans ist es die Nachricht des Jahres: Lucasfilm, die Produktionsfirma der beliebten Filmserie, wurde vom weltgrößten Unterhaltungskonzern Disney aufgekauft. Kaum verwunderlich, dass sich überall im Netz sofort Hobby-Humoristen ans Werk machen und die Neuigkeit persiflieren:

[] Die Avantgarde der digitalen Verballhornung findet einmal mehr auf Twitter zusammen. "Eines Tages in Todessternhausen: Donald Skywalker schimpft mit seinem Neffen Darth Tick, Darth Trick und Darth Track", schreibt beispielsweise @eponomasie. Der schon seit längerem existierende Satire-Account @DeathStarPR hat sich aus aktuellem Anlass ein neues Profilbild vom Kollegen @depressedearth geborgt und fürchtet sich nun um die Zukunft des Imperiums: "Kind of hard to maintain your image as a ruthless, planet-destroying Galactic Empire when your new boss is a mouse", war dort zu lesen.

Auch überlegen sich viele, welche neuen Filme denn nun denkbar wären und kommen auf Filmtitel wie The Empire Strikes Bambi, Snow White and the 7 Droids oder May the Force be with Pooh. Wer mehr will, sollte den Hashtag #disneystarwars im Auge behalten.

[] Natürlich hat sich die Nachricht von der Übernahme auch auf Facebook rasant verbreitet. Die Kollegen vom Süddeutsche Zeitung Magazin fragen besorgt: "Welche Auswirkungen auf Entenhausen das haben wird?" Um die Antwort im folgenden Bild dann gleich selbst zu geben:

Internet-Mem zur Disney-Lucasfilm-Fusion: Entenhausen Star Wars

Entenhausen Star Wars

(Foto: Disney/SZ Magazin)

Schon seit Monaten gibt es eine Facebook-Gruppe, die Mash-Up-Bilder von Stars-Wars-Figuren und Disney-Charakteren erstellt. Fast könnte man ihnen propethische Fähigkeiten nachsagen, wie es der Branchendienst Meedia tut, der ebenfalls lustige Bilder zum Mem des Tages gesammelt hat.

[] Auch das Disney-Star-Wars-Mem produziert unzählige Bilder und Grafiken. Einen Disney Death Star gibt es neuerdings ebenso wie einen Darth Vader mit Mäuseohren und mancherorst erscheinen gar seltsame Zeichen am Horizont.

[] Es erscheint zwar eher unrealistisch, dass Disney den berühmten Imperial March überarbeiten wird. Für alle Fälle hat Christian Mack aber schon mal eine Disney-Version des Stücks aufgenommen und bei Soundcloud veröffentlicht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB