Studium Immer weniger Studierende beziehen Bafög

Im vergangenen Jahr erhielten fünf Prozent weniger Studierende Bafög als noch 2016.

(Foto: dpa)
  • Laut aktueller Zahlen des Statistischen Bundesamtes bezogen 2017 deutlich weniger Studierende Bafög als im Jahr zuvor.
  • Die Zahl der jungen Menschen, die die Förderung in Anspruch nehmen, geht damit wie in den Vorjahren erneut zurück.
  • Grüne und Studentenwerk kritisieren die Entwicklung harsch.
Von Paul Munzinger

Die Zahl der Bafög-Empfänger in Deutschland ist im vergangenen Jahr erneut gesunken. 2017 erhielten nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Donnerstag 782 000 Studierende und Schüler die vom Bund bezahlte Förderung. Das waren 41 000 weniger als im Vorjahr, ein Minus von fünf Prozent. Zum ersten Mal seit 15 Jahren fiel die Gesamtzahl damit auf unter 800 000. Insgesamt erhielten 557 000 Studierende und 225 000 Schüler die Förderung.

Da viele Empfänger das Geld aber nicht das ganze Jahr über ...

Hungern für den Bachelor

Studierende aus Nicht-EU-Ländern müssen in Baden-Württemberg zahlen. So viel, dass sie Eltern mit Geld oder einen Kredit brauchen. Boris Kosovic hat keines von beidem. Von Matthias Kohlmaier mehr...