bedeckt München

Hochschulen - Hamburg:Musikhochschule Hamburg bekommt neue Jazz-Hall

Ausbildung
Hochschule für Musik und Theater in Hamburg an der Außenalster. Foto: picture alliance / dpa/Archiv (Foto: dpa)

Hamburg (dpa/lno) - Die Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bekommt einen neuen Konzertraum. Die Jazz-Hall für rund 400 Zuschauer feierte am Freitag Richtfest und soll zum Wintersemester 2020 fertig sein, teilte die Wissenschaftsbehörde mit. Das Besondere: Die 550 Quadratmeter große Jazz-Hall befindet sich unter der Gartenanlage und wird sich nur um die zusätzlich benötigte Raumhöhe aus der Rasenfläche wölben, um die Sichtbarkeit des denkmalgeschützten Budge-Palais nicht einzuschränken. Die Kosten betragen rund 5,7 Millionen Euro, von denen die Dr. E. A. Langner-Stiftung 5 Millionen Euro und die Stadt Hamburg 700 000 Euro übernimmt.

"Mit der Jazz-Hall entsteht ein hochattraktiver und moderner Konzertsaal, der zusammen mit dem Ausbau des Jazzstudiengangs die internationale Strahlkraft der Hochschule und des Musikstandortes Hamburg erhöht", sagte Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank (Grüne). Jazz-Studierende sowie nationale und internationale Stars der Szene bekämen einen exzellenten Ort, um neue Konzertformate zu entwickeln und ihr Publikum zu begeistern.

Zur SZ-Startseite