bedeckt München 23°

Bildung - Magdeburg:Schulsozialarbeit stellt Praxis vor dem Landtag vor

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Magdeburg (dpa/sa) - Ein breites Bündnis will heute mit einem Aktionstag auf die Bedeutung der Sozialarbeit an den Schulen in Sachsen-Anhalt hinweisen. Während der Landtagssitzung wollen vor dem Gebäude Beschäftigte und Netzwerkstellen ihre Arbeit präsentieren. Das Motto lautet "#wir machen das - Schulerfolg in Sachsen-Anhalt". Beteiligt sind etwa die Bildungsgewerkschaft GEW, die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, der Landeselternrat, der Landesschülerrat sowie die Liga der Freien Wohlfahrtspflege.

Das Bündnis hatte 118 000 Unterschriften für die Schulsozialarbeit gesammelt und sie im Mai der Landesregierung übergeben. Bislang wird die Schulsozialarbeit mit 380 Stellen im Land mit EU-Mitteln finanziert. Das läuft noch bis ins nächste Jahr. Noch nicht ganz sicher ist, wie es danach weitergeht. Derzeit laufen die Beratungen über den Haushalt. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hatte in dieser Woche angekündigt, dass die Schulsozialarbeit aus Landesmitteln gesichert werden soll. Auch Bildungsminister Marco Tullner hatte sich zur Schulsozialarbeit bekannt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite