Schulen - Passau:"Deutscher Lehrkräftepreis" für Realschullehrer aus Passau

Schulen - Passau: Eine Schülerin meldet sich im Klassenzimmer. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild
Eine Schülerin meldet sich im Klassenzimmer. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin/Passau (dpa/lby) - Der Realschullehrer Marc-Andree Hennekes aus Passau hat bei der Verleihung des "Deutschen Lehrkräftepreises" am Montag in Berlin den Preis in der Kategorie "Ausgezeichnete Lehrkräfte" erhalten. Hennekes unterrichtet an der Dreiflüsse-Realschule Englisch, Wirtschaftswissenschaften sowie Informatik und ist zugleich Mitglied der erweiterten Schulleitung. Der bundesweite Wettbewerb wird von der Heraeus Bildungsstiftung und dem Deutschen Philologenverband ausgetragen.

Der Preisträger sei von seinen Schülerinnen und Schülern der letzten beiden Abschluss-Jahrgänge für die Auszeichnung nominiert worden, teilten die Veranstalter mit. Die Schüler hätten besonders den lebendigen und abwechslungsreichen Unterricht, die gute Vorbereitung auf Prüfungen und Hennekes' Einsatz digitaler Medien hervorgehoben.

In der Nominierung heiße es unter anderem: "Für uns ist Herr Hennekes der beste Lehrer, da er den Unterricht lustig und unbeschwert gestaltet hat. Trotzdem hat er uns so gut auf die Abschlussprüfungen vorbereitet, dass alle außerordentlich gute Ergebnisse erzielen konnten." Hennekes sei nicht nur ein toller Lehrer, sondern auch ein toller Mensch, schrieben die Schüler.

Glückwünsche kamen von Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler). Lehrkräfte nähmen eine Schlüsselrolle im Leben junger Menschen ein, teilte er mit. Sie seien für Jugendliche Wissensvermittler, Vorbilder und zugleich wichtige Bezugspersonen."

Diese Auszeichnung würdige das außerordentliche Engagement von Marc-Andree Hennekes. Er habe es geschafft, seine Schüler zu motivieren und bestmöglich auf die Prüfungen vorzubereiten. "Er ist auch ein hervorragendes Beispiel dafür, in der digitalen Bildung richtungsweisende didaktische Impulse zu setzen."

Der Bayerische Realschullehrerverband sah die Auszeichnung von Hennekes als Beleg für die hohe Qualität der Realschulbildung im Freistaat. Der prämierte Lehrer aus Niederbayern sei "nicht nur ein Vorbild für seine Schülerinnen und Schüler, sondern auch für alle Lehrkräfte", meinte ein Sprecher des Lehrerverbandes.

© dpa-infocom, dpa:230508-99-608154/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: