Nördlingen:Männer greifen Fußgänger an

Nördlingen: Die Polize ist auf der Suche nach zwei Angreifern.

Die Polize ist auf der Suche nach zwei Angreifern.

(Foto: Friso Gentsch/dpa)

Bei einer Auseinandersetzung wird ein 17-Jähriger mit einem Messer verletzt. Die Täter sind auf der Flucht.

Zwei Männer haben in Nördlingen (Landkreis Donau-Ries) zwei Passanten angegriffen und einen von ihnen mit einem Messer verletzt. Beiden Fußgängern wurde die Lippe blutig geschlagen und einem von ihnen in den Oberschenkel gestochen, wie die Polizei mitteilte.

Die Tatverdächtigen im Alter von 17 und 19 Jahren waren demnach in der Nacht zum Sonntag mit dem Auto an den 17- und 18-jährigen Fußgängern vorbeigefahren und vor ihnen ausgestiegen. Dann kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu der körperlichen Auseinandersetzung zwischen den vier jungen Männern.

Ob dem Vorfall ein Streit vorausgegangen war oder die Beteiligten sich bereits untereinander kannten, war zunächst unklar, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Täter flüchteten und konnten bislang nicht ausfindig gemacht werden. Sie seien aber bereits polizeilich bekannt, sagte der Sprecher. Die Ermittlungen dauern an.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusDer Zoigl in der Oberpfalz
:Das wohl älteste Craft-Bier der Welt

In der Oberpfalz wird seit Jahrhunderten ein ganz besonderer Stoff gebraut - gemeinsam von einem ganzen Dorf. Ausgeschenkt wird nur an bestimmten Tagen. Der Zoigl ist weit mehr als ein Bier.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: