Töging am Inn:Erneut Münzautomat aufgebrochen

Im östlichen Oberbayern sind binnen vier Wochen fünf Münzgeldautomaten aufgebrochen worden. Wie die Polizei mitteilte, öffneten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag einen Automaten in Töging am Inn (Landkreis Altötting) schon zum zweiten Mal gewaltsam und erbeuteten Münzgeld im niedrigen vierstelligen Bereich. Der erste Aufbruch war demnach Ende Oktober gemeldet worden.

Auch in Mühldorf, Neuötting und Garching an der Alz sei auf diese Weise Geld gestohlen worden. Die Polizei ermittelt nun, ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MeiBayernNL@2x

Newsletter abonnieren
:Mei Bayern-Newsletter

Alles Wichtige zur Landespolitik und Geschichten aus dem Freistaat - direkt in Ihrem Postfach. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema