bedeckt München 17°
vgwortpixel

Polizei in Bayern:Großeinsatz in Unterfranken: Zeugen sehen Mann mit Schusswaffe in Kürnach

Die Beamten sind mit einem Großaufgebot vor Ort und suchen nach der Person. Ein Sprecher der Polizei warnte davor, den verdächtigen Mann anzusprechen.

Zwei Passanten haben im unterfränkischen Kürnach bei Würzburg einen Mann mit einer Schusswaffe gesehen und die Polizei alarmiert. Ein Zeuge gab an, am Donnerstagnachmittag gegen 14 Uhr von dem Mann bedroht worden zu sein, teilte die Polizei mit. Die Beamten rückten am Donnerstag mit einem Großaufgebot in der Ortschaft an.

Verletzte habe es bisher nicht gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Er warnte eindringlich davor, den wohl mit einer grünen Jacke und Mütze gekleideten Verdächtigen anzusprechen. Niemand solle selbst tätig werden.

Die Person ist nach Auskunft der Polizei zwischen 20 und 25 Jahre alt und hat einen Rucksack bei sich. Wo genau in Kürnach sich der Mann derzeit aufhält, sei nicht bekannt. Bis zum Abend konnte ihn die Polizei nicht finden. Zeitweise unterstützte auch ein Polizeihubschrauber die Beamten bei der Suche.

© SZ.de/mmo/dpa/mmo