bedeckt München

CSU-Parteitag:Söders eigene Seehoferisierung

CSU party convention, Munich, Germany - 19 Jan 2019

Selten haben zwei Politiker erbitterter um die Macht gerungen als Horst Seehofer und Markus Söder (r.).

(Foto: REX)

Bei der CSU kann man staunend beobachten, wie Markus Söder sich und die Partei neu erfindet. Und wie er Horst Seehofer verabschiedet. Seine Wandlungsfähigkeit ist enorm.

Von Wolfgang Wittl

Ja klar, sagt Markus Söder. Ja klar nehme er die Wahl zum Parteivorsitzenden an. Weil er damit aber noch nicht das höchste Maß an Freude zum Ausdruck bringt in diesem historischen Moment, in dem die Macht der CSU komplett auf eine Person übergeht, rennt Söder zurück auf die Bühne. Als der Parteitag ihn vor dreizehn Monaten zum bayerischen Ministerpräsidenten beförderte, riss er Horst Seehofer beim Jubeln fast den Arm aus. Mit der anderen Hand ballte er die Faust. Jetzt verneigt sich Söder vor den Delegierten und dankt für den Vertrauensvorschuss.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Schadstofffilter und Luftbefeuchter: Pflanzen verändern das Raumklima
Wohnen
Meine Mitbewohner, die Mikroben
Serie: Licht an mit Maxim Biller
Langsam ist es genug, Kollegen
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Coronavirus - Corona-Neuinfektionen - Stuttgart
Ein Jahr Corona
Vergesst nicht, worum es geht
Johannes (Joe) Laschet, Influencer, Sohn und feiner Herr Laschet, rechtlich nur im Kontext Instagram ok, also Insta-Seitenoptik nicht weg schneiden, Bilder als Kombo in Timeline-Optik (mit angeschnittenen Bildern) lassen, keine Einzelbilder.
Instagram
Der feine Herr Laschet
Zur SZ-Startseite