Marktredwitz:Jugendlicher bringt Diebesgut zurück

Marktredwitz: Die Polizei berichtet von einem wohl reuigen Jugendlichen. (Symbolfoto)

Die Polizei berichtet von einem wohl reuigen Jugendlichen. (Symbolfoto)

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Ein 15-Jähriger steckt in einem Supermarkt eine Schachtel Zigaretten ein, darauf angesprochen ergreift er zunächst die Flucht.

Waren die Gewissensbisse zu groß? Ein 15-Jähriger hat in einem oberfränkischen Supermarkt gestohlen und kurz darauf seine Beute zurückgebracht. Der Jugendliche habe am Montag zunächst eine Zigarettenschachtel in seine Jacke gesteckt und sei dann aus dem Laden in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge) gegangen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Als Zeugen den Dieb darauf ansprachen, ergriff er die Flucht. Nur kurze Zeit später ging er wieder zurück, gab den Diebstahl zu und händigte seine Beute aus. Gegen den 15-Jährigen wird ermittelt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFlugblatt-Affäre
:"Ich betrachte dieses Flugblatt als ein widerwärtiges Pamphlet von äußerster rechtsextremer Gesinnung"

Der Historiker Wolfgang Benz spricht im Interview über Hubert Aiwanger, die Sprache des bei ihm gefundenen Flugblatts und die rechtsextreme Szene in den 1980er-Jahren.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: