Mühldorf am Inn:35-Jährige bei Gewaltverbrechen getötet

Ihr früherer Lebensgefährte sticht vor ihrem Wohnhaus in Mühldorf am Inn auf die Frau ein. Sie stirbt später im Krankenhaus. Der Mann wird verhaftet.

Bei einem Gewaltverbrechen im oberbayerischen Mühldorf am Inn ist eine Frau getötet worden. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mitteilte, war die 35-Jährige am Sonntagabend von ihrem früheren Lebensgefährten vor ihrem Wohnhaus mit einem "Gegenstand" attackiert worden, sie erhielt mehrere Stichverletzungen und wurde schwer verletzt.

Anwohner, die auf die Situation aufmerksam geworden waren, seien der Frau sofort zu Hilfe geeilt, hätten erste Hilfe geleistet und den Notruf verständigt. Die 35-Jährige verstarb der Polizei zufolge noch in der Nacht trotz aller medizinischen Bemühungen in einem Krankenhaus. Sie hinterlässt zwei kleine Kinder.

Der 33-jährige Täter flüchtete zunächst vom Tatort, ließ sich jedoch laut Polizei wenig später widerstandslos bei Familienangehörigen festnehmen. Am Montag wurde demnach gegen ihn ein Haftbefehl erlassen, er sitzt nun in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen laufen. Zum Motiv und weiteren Hintergründen der Tat macht die Polizei derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MeiBayernNL@2x

Newsletter abonnieren
:Mei Bayern-Newsletter

Alles Wichtige zur Landespolitik und Geschichten aus dem Freistaat - direkt in Ihrem Postfach. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB