Oberpfalz:Ladendieb greift zwei Polizisten an

Oberpfalz: Bei einer Festnahme stoßen Polizeibeamte immer wieder auf Gegenwehr. (Symbolfoto)

Bei einer Festnahme stoßen Polizeibeamte immer wieder auf Gegenwehr. (Symbolfoto)

(Foto: Soeren Stache/dpa)

Ein 28-Jähriger widersetzt sich bei der Festnahme, dabei werden die beiden Beamten leicht verletzt.

Ein 28 Jahre alter mutmaßlicher Ladendieb soll in Regensburg zwei Polizisten angegriffen und verletzt haben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatten Ladendetektive eines Supermarktes den 28-Jährigen und einen 25 Jahre alten Mann am Freitag dabei beobachtet, wie sie mehrere Waren, darunter Spirituosen, klauten. Beiden Tätern gelang es zu fliehen, sie konnten jedoch im Rahmen der Fahndung von den Polizisten zu Hause angetroffen werden.

Der 28-Jährige widersetzte sich den Angaben zufolge einer Festnahme, griff die Beamten an und versuchte, sie zu beißen. Zwei Polizisten wurden dabei leicht verletzt. Der Mann wurde festgenommen und in eine Fachklinik für psychische Erkrankungen gebracht.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusUrteil am Landgericht
:Steinewerfer muss mehr als vier Jahre in Haft

Das Gericht verurteilt den Mann, der über Monate rund um Augsburg Steine auf fahrende Autos geworfen hatte, wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung - nicht aber, wie vom Staatsanwalt gefordert, wegen versuchten Mordes.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: