bedeckt München 10°
vgwortpixel

Barbara Meier: Mein Amberg:"Ich fahre einen AMOR"

In Amberg fehlt ein Laden, in dem es hohe High-Heels gibt, findet Model Barbara Meier. Außerdem erklärt sie, was sie an ihrem Mathelehrer schätzt - und warum sie das Amberger Autokennzeichen mag.

Jeder Ort hat kleine Geschichten und große Geheimnisse. Und wer könnte diese Geheimnisse besser lüften als jemand, der dort wohnt - oder der dort zumindest eine ganze Weile gelebt hat? Jede Woche präsentiert ein Prominenter im sueddeutsche.de-Fragebogen "sein Bayern". Heute stellt Barbara Meier, die Siegerin der zweiten Staffel von Heidi Klums Germany's next Topmodel, ihre Heimatstadt Amberg vor.

´Topmodel"-Siegerin Meier jetzt ein Model wie jedes andere

Barbara Meier hat die zweite Staffel der Castingshow Germany's next Topmodel gewonnen.

(Foto: dpa)

Eigentlich wollte Barbara Meier Programmiererin werden. An der Fachhochschule Regensburg studierte die gebürtige Ambergerin Mathematik. Und wahrscheinlich hätte sie sich später tatsächlich mit Quellcodes und Applikationen beschäftigt - wenn da nicht Heidi Klum gewesen wäre. Im Jahr 2007 setzte sich Meier gegen 16.000 Bewerberin in der zweiten Staffel der ProSieben-Castingshow Germany's next Topmodel durch - und ist seitdem als Model für Werbekampagnen und Modeschauen unterwegs. Warum sie inzwischen nicht mehr in Amberg wohnt - und was sie an ihrer Heimatstadt dennoch liebt, erzählt sie bei sueddeutsche.de.

Fragebogen

Sie haben in Amberg gelebt. Warum sind Sie weggezogen?

Beruflich bedingt. Amberg hat keine gute Flughafen-Anbindung und leider auch keine Medien- oder Mode-Industrie.

Das Schönste an Amberg ist ...

... das Autokennzeichen AM! Sonst könnte ich jetzt keinen "AMOR" fahren!

Am meisten geärgert habe ich mich in Amberg darüber... ,

... dass um 24 Uhr die Bürgersteige hochgeklappt werden.

Ihr schönstes Erlebnis in Amberg?

Den Empfang, den mir die Stadt nach meinem Gewinn bei Germany's next Topmodel gemacht hat! Ich habe mich ins Goldene Buch der Stadt eingetragen und es kamen so unvorstellbar viele Menschen, um mich zu begrüßen, die sich stundenlang angestellt haben, um ein Autogramm zu bekommen und sich aus ganz Herzen mit mir gefreut haben!

Welches ist ihr liebster Platz in Amberg - und warum?

Der Marktplatz. Wenn man dort im Café sitzt und die vorbeilaufenden Menschen beobachtet, treffe ich garantiert jemanden, den ich kenne.

Wo sollte jeder Besucher mal ein Bier trinken, wo schmeckt das Essen besonders gut?

Man sollte auf unserem Berg ein Bier trinken, die wunderschöne Kirche besuchen und den Ausblick auf die ganze Stadt genießen!

Bilder der sueddeutsche.de-User: Teil 1

Bayern von seiner schönsten Seite