Mittelfranken:33-Jährige getötet - Ex-Mann festgenommen

Der 41-Jährige soll sich bei der Polizei gemeldet und gesagt haben, es sei etwas Schlimmes passiert. In der Wohnung in Bad Windsheim fanden die Beamten die leblose Frau.

Ein 41-Jähriger steht im Verdacht, seine Ex-Frau in einer Wohnung im mittelfränkischen Bad Windsheim getötet zu haben. Der Mann habe sich am frühen Nachmittag bei der Polizei gemeldet und gesagt, es sei etwas Schlimmes passiert, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

In der Wohnung fand die Polizei dann die leblose 33-Jährige und ihren Ex-Mann, der festgenommen wurde. Nähere Informationen zu der Tat und dem Motiv nannte der Polizeisprecher zunächst nicht. Kriminalspezialisten und Mordermittler waren am Sonntagabend noch mit der Spurensicherung in der Wohnung beschäftigt.

Vor dem Haus in Bad Windsheim (Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim) sammelten sich nach Angaben des Sprechers zahlreiche Schaulustige. Die Polizei musste das Gelände absperren, weil sich die Stimmung aufheizte. Eine Person wurde in dem Zusammenhang in Gewahrsam genommen.

Zur SZ-Startseite
MeiBayern_TeaserM_400x300@2x

Newsletter abonnieren
:Mei Bayern-Newsletter

Alles Wichtige zur Landespolitik und Geschichten aus dem Freistaat - direkt in Ihrem Postfach. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB