bedeckt München 24°

Arbeitsmarkt:Weniger Arbeitslose im Juni

Die Arbeitslosigkeit in Bayern ist im Juni leicht zurückgegangen. Zuletzt waren hierzulande rund 197 000 Menschen ohne Job, 1,8 Prozent weniger als im Mai. Das teilte die Regionaldirektion Bayern der Arbeitsagentur am Montag mit. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Punkte auf 2,6 Prozent - den niedrigsten je in einem Juni gemessenen Wert seit 1991. Gerade im Bereich der Langzeitarbeitslosigkeit verzeichnete die Regionaldirektion Fortschritte. Allerdings hat sich der Gesamtabbau der Arbeitslosigkeit deutlich verlangsamt. Auch meldeten sich zuletzt wieder mehr Menschen direkt aus einer Erwerbstätigkeit heraus arbeitslos. Laut Regionaldirektion sei aufgrund der schwachen Wirtschaftsentwicklung davon auszugehen, "dass die Arbeitslosigkeit weiter steigen wird". Entsprechend rückläufig verhält sich die Zahl der offenen Stellen. Derzeit sind den bayerischen Jobcentern 129 061 offene Stellen bekannt, rund 1,7 Prozent weniger als im vergangenen Jahr. Gesucht werden vor allem Fachkräfte.