Christian Kornherr, der Herr Chefredakteur der österreichischen Autorevue, am Steuer des Röhrl-Mulettos.

Für Nix-Wisser: Als Muletto (ital. = kleiner Esel) bezeichnet man herkömmlicherweise den Ersatzwagen, der insbesondere bei den Testfahrten zur Abstimmung des Fahrwerks, Elastizitätsprüfungen des Motors und Auswahl des Reifentyps zum Einsatz kommt. Eine andere gebräuchliche Bezeichnung ist T-Car - vorzeugsweise in der Formel 1.

"Zeitmaschinen: Legendäre Autos, die Geschichte machten" ist eine Kooperation von sueddeutsche.de und dem österreichischen Magazin Autorevue.

Bild: Andreas Riedmann / Autorevue 15. Dezember 2010, 15:062010-12-15 15:06:30 © sueddeutsche.de/Autorevue.at/gf