Cargobikes im Test:Mehr Lastenrad fürs Geld

Lesezeit: 4 min

Cargobikes im Test: Das Cube Cargo Touring Hybrid Lastenrad verwendet für seine Box EPP-Schaum. Das soll Kinder bei einem Unfall besser schützen.

Das Cube Cargo Touring Hybrid Lastenrad verwendet für seine Box EPP-Schaum. Das soll Kinder bei einem Unfall besser schützen.

(Foto: Lars Scharl; Cube/Lars Scharl)

Die deutschen Hersteller Cube und Bergamont haben endlich auch einen zweirädrigen Autoersatz im Programm. Günstig sind beide nicht. Trotzdem liegt ein Cargobike am Ende klar vorn.

Von Felix Reek

Lastenräder sind aus dem Verkehr vieler Städte nicht mehr wegzudenken. Kinder transportieren, den Wochenendeinkauf nach Hause fahren, ein Besuch im Baumarkt, das alles funktioniert auch mit einem Cargobike. Besonders beliebt sind Modelle mit E-Motor. Und das, obwohl die Lastenräder teuer sind. Viele dieser Cargobikes kosten 5000 Euro und mehr. Trotzdem ist die Nachfrage groß, die Wartezeiten sind lang.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Elternschaft
Mutterseelengechillt
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Porsche-Architektur
Willkommen im schwäbischen Valley
Zur SZ-Startseite