bedeckt München 19°

Archiv für Ressort Wirtschaft - August 2014

1175 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Freihandelsabkommen Ceta geleakt 521 Seiten Stoff für Zoff

Das Ceta-Abkommen zwischen EU und Kanada ist jetzt öffentlich. Das Kapitel zu den Schiedsgerichten sollte die Kritiker besänftigen - und stößt gleich auf Widerstand. Was in dem umstrittenen Vertrag steht. Von Andrea Rexer, Vancouver, und Jannis Brühl

Niedergang der Lebensmittelfirma Schneekoppe Wenn der Berg verstummt

Die eingängige Werbung machte Schneekoppe zur Kultmarke. Dann wechselten die Eigner, der Müslihändler verkümmerte zu einem Scheinriesen: großer Name ohne eigene Produktion mit schwachem Vertrieb. Nun droht dem Konzern die Pleite. Von Kristina Läsker, Hamburg

china top
TTIP-Abkommen Wie China den Freihandel verschlief

China schaut hilflos zu, wie EU und USA im Freihandelsabkommen die Wirtschaft der Zukunft formen. Eigene Initiativen vernachlässigte Peking lange, jetzt bezahlt es dafür. Doch richtig genutzt, könnte TTIP dem Land sogar bei seinen Reformen helfen. Von Marcel Grzanna, Shanghai

catherina.hess_me17_20120717220301
Machtkampf mit Metro Media-Markt-Gründer scheitert vor Gericht

Es ist der Kampf des letzten verbliebenen Gründers: Im erbitterten Machtkampf bei Media Saturn hat Erich Kellerhals vor Gericht verloren. Sein Gegner darf an der Spitze von Europas größtem Elektrohändler bleiben. Jetzt deuten beide Seiten das Urteil in ihrem Sinne. Von Uwe Ritzer

2ilr4316
Hypo Real Estate Ex-Vorstand Funke soll vor Gericht

Exklusiv In der Finanzkrise kostete die Hypo Real Estate die Steuerzahler mehr Geld als jede andere Bank: Weil Ex-Vorstand Georg Funke die Lage des Geldhauses vor der Krise geschönt haben soll, hat die Staatsanwaltschaft nun Anklage erhoben. Von Klaus Ott

dpa_148A1A00539AA18B
Höherer Mindestbestellwert In Amazons goldenem Käfig

Mehr Langzeitkunden, weil der Mindestbestellwert für kostenlose Lieferungen steigt? Das funktioniert zumindest in der Welt von Amazon-Chef Bezos. Solange er es nicht übertreibt, stellen die Kunden auch keine unangenehmen Fragen. Kommentar von Helmut Martin-Jung

Öffentliche Haushalte Deutschland baut erstmals seit 1950 Schulden ab

Nach mehr als einem halben Jahrhundert konnte Deutschland seine Schuldenlast wieder reduzieren. Das liegt auch daran, dass Investoren dem Staat gefährliche Kredite abkaufen. Allerdings betragen die Verbindlichkeiten immer noch mehr als zwei Billionen Euro.

Bruttoinlandsprodukt Deutsche Wirtschaft schrumpft

Nach einem Jahr Aufschwung ist das deutsche Bruttoinlandsprodukt um 0,2 Prozent zurückgegangen. Zum ersten Mal haben die Statistiker auch die Wirtschaftsleistung von Drogendealern und Zigarettenschmugglern einberechnet.

200440079
Fahrdienst-App Berlin verbietet Uber

Hamburg machte den Anfang, jetzt folgt Berlin: Die Hauptstadt verbietet den Fahrdienst Uber. Er vermittelt via App Fahrten, die Taxi-Branche fühlt sich bedroht. Das Unternehmen kündigt Widerstand an.