Kapuzineräffchen Sex und Steine

Affenweibchen werfen Steine, wenn sie Sex wollen

Handfeste Partnerwerbung unter Kapuzineraffen: Werden die Weibchen willig, werfen sie mit Steinchen auf die Männer. Ein BBC-Filmteam beobachtete das Ritual. mehr...

Handfeste Partnerwerbung unter Kapuzineraffen: Werden die Weibchen willig, werfen sie mit Steinchen auf die Männer. Die Evolution zwingt sie zu dieser Kreativität.

Von Christian Weber

Was tun, wenn man als Affenweibchen gerne Sex hätte, aber die Männchen ein wenig begriffsstutzig sind? Natürlich, man kann, so wie es unter den Rückenstreifen-Kapuzinern vermutlich seit Jahrtausenden üblich ist, heftig wimmern, an den Ästen rütteln, den begehrten Partner abklatschen und wegrennen. Doch es geht auch anders, wie ein BBC-Fernsehteam nun erstmals mit Filmaufnahmen dokumentiert hat. In einer Affenkolonie im Serra da Capivara Nationalpark in Brasilien haben sich die Weibchen darauf verlegt, potenzielle Sexualpartner mit Steinen zu bewerfen.

Die Aufnahmen bestätigen damit eine Studie, die bereits am Ende des vergangenen Jahres die Primatologen Tiago Falotico und Eduardo Ottoni von der Universität São Paulo im Fachmagazin Plos One (Bd. 8, e79535, 2013) publiziert haben. Darin haben die Forscher zum ersten Mal über diese ungewöhnliche Art der Partnerwerbung berichtet - und deren Hintergründe.

Ein lüsternes Weibchen machte wohl den Anfang

Das Problem dieser Kapuzineraffen-Weibchen sei, dass keine äußeren Anzeichen auf ihre empfängnisbereiten Tage hindeuten. Bei anderen Affenarten können die Männchen an geschwollenen und verfärbten Genitalien oder am Geruch erkennen, dass es Zeit für die Paarung ist. Die Rückenstreifen-Kapuzinerweibchen müssen ihre Männchen allein durch ihr Verhalten beeindrucken.

Die Männchen wiederum warten darauf, dass das Werbeverhalten besonders ausgeprägt ist, weil dann offenbar die fruchtbarste Phase erreicht ist. Irgendwann in der kulturellen Evolution dieser Primaten muss dann ein lüsternes Weibchen auf die Idee mit den Steinen gekommen sein. Wie die Forscher nun bei ihrer Feldstudie akkurat ermittelten, warfen die Tiere Steine von bis zu 84 Gramm Gewicht; Ziele waren immer Männchen mit einem höheren sozialen Status.

Wichtig ist auch eine weitere Erkenntnis der beiden Forscher: Der Flirt per Wurfgeschoss sei kein angeborenes Verhalten, sondern eine kulturelle Tradition. Sie habe sich nur in der untersuchten Affenkolonie in dem brasilianischen Nationalpark ausgebreitet, weil die Kapuzinerweibchen dazu neigen, ihr Leben lang bei derselben Gruppe zu bleiben.