Ferguson vor der Entscheidung der Grand Jury Eine Stadt verbarrikadiert sich Workers board up businesses in preparation for the grand jury verdict in the shooting death of Michael Brown in Ferguson, Missouri

Schaufenster sind mit Brettern gesichert, Einwohner in ihren Häusern verschanzt: In der US-Stadt Ferguson entscheidet sich, ob Anklage gegen den Polizisten erhoben wird, der den schwarzen Jugendlichen Michael Brown erschossen hat. Die Furcht vor Ausschreitungen wächst. Von Felicitas Kock mehr...

Beginn Prozess gegen Rapper ´Kollegah" Prozess wegen gefährlicher Körperverletzung "Kollegah" muss wieder vor Gericht

Zwei Tage nach dem Urteil folgt die Berufung: Weil die Staatsanwaltschaft Traunstein den Freispruch für Rapper "Kollegah" nicht akzeptiert, geht der Prozess im Jahr 2015 in die nächste Instanz. mehr...

Prozess gegen Rapper ´Kollegah" Prozess um Körperverletzung Freispruch für "Kollegah"

Nach einem Auftritt in einer bayerischen Disco gibt es eine Schlägerei. Darin verwickelt ist auch der Rapper "Kollegah". Vor Gericht ging es jetzt um die Frage, ob sein Verhalten damals als Körperverletzung zu werten ist. Doch das Gericht war von der Schuld des Künstlers nicht überzeugt. mehr...

Flüchtlinge in Berlin Fast sechs Jahre Haft nach tödlichem Streit in besetzter Schule

Es begann mit einem Streit um die Dusche und endete tödlich: Ein 41-jähriger Mann aus Gambia hatte in der besetzen Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin einen anderen Flüchtling erstochen. Jetzt ist er zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. mehr...

Prozess in Nürnberg Vater soll Tochter auf offener Straße entführt haben

Vor den Augen der Mutter zerrte er das vierjährige Mädchen in ein Auto: Ein 39-Jähriger ist in Nürnberg wegen Entführung seiner eigenen Tochter angeklagt. Der Prozess beginnt mit schweren Vorwürfen - und sehr unterschiedlichen Versionen des Geschehens. Von Olaf Przybilla mehr...

Beginn Prozess gegen Rapper ´Kollegah" Prozess gegen Rapper Kollegah Juristischer Nachschlag

Normalerweise rappt Kollegah über Knarren, Bitches und, nun ja, handfeste Auseinandersetzungen. In einem bayerischen Club soll er manches davon in die Tat umgesetzt und zwei Österreicher zusammengeschlagen haben. Vor Gericht beteuert er aber, er sei "absolut gegen Gewalt". Von Heiner Effern mehr...

Tödliche Schüsse auf 16-Jährigen 16-Jährigen bei Überfall erschossen Bewährungsstrafe für Rentner

Ein Rentner erschießt einen 16-Jährigen, als dieser nach einem Überfall flüchtet. Auf Notwehr kann er sich nicht berufen - das Landgericht Stade hat den 81-Jährigen zu einer Bewährungsstrafe wegen Totschlags verurteilt. mehr...

Prozess gegen Rentner Schüsse im Dunkeln

Als fünf junge Männer sein Haus überfallen und dann in Panik flüchten, schießt das 80-jährige Opfer auf die Gruppe und tötet einen 16-Jährigen. Das Landgericht Stade entscheidet nun über die Grenzen der Notwehr. Von Hans Holzhaider mehr...

Gedenken an erstochenen Flüchtling Prozess in Berlin "Er war am falschen Ort, er hatte Pech"

Ein Flüchtling ersticht einen anderen Flüchtling. Ob es Notwehr oder Totschlag war, muss nun das Berliner Landgericht klären. Der Verteidiger des Angeklagten Nfamara J. spricht von einem Unglück. Von Verena Mayer mehr...

Erschossener Gastschüler Diren D. Todesschütze beharrt auf Notwehr

Der Schütze, der in den USA den Hamburger Gastschüler Diren D. erschossen hat, muss sich vor Gericht verantworten. Die Anklageverlesung stellt die Weichen für einen Prozess gegen den 29-Jährigen. Den Vorwurf der vorsätzlichen Tötung weist er zurück. mehr...

Berufungsprozess im Fall Teresa Z. Polizist bleibt bei Notwehr

Mit einem Faustschlag brach er Teresa Z. Nasenbein und Augenhöhle und wurde dafür zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt. Nun treffen der Polizist und die junge Frau erneut in München vor Gericht aufeinander - ein Urteil fällt erst im März. Von Anna Fischhaber mehr...

Kriegsfotografie Kriegsbilder im Internet Kriegsbilder im Internet Sekunden vor dem Kopfschuss

Auf Youtube kann man Menschen in Kriegsgebieten täglich beim Sterben zusehen. Die Aufnahmen werden mit jedem Konflikt zahlreicher, schneller veröffentlicht und grausamer. In der Öffentlichkeit bleibt die neue Bilderflut jedoch seltsam wirkungslos. Von Johannes Boie mehr... Analyse

Schüsse im Polizeirevier Starnberg Tödliche Schüsse im Polizeirevier Starnberger Polizisten töteten wohl in Notwehr

Als ein psychisch kranker 72-Jähriger sie mit einem Messer bedrohte, eröffneten sie das Feuer. Die drei Beamten, die den Rentner Anfang Juni auf der Starnberger Polizeiinspektion mit sieben Schüssen niederstreckten, haben wohl in Notwehr gehandelt. Doch vorangegangen waren Fehler. Von Christian Deussing und Susi Wimmer mehr...

Rejhaneh Dschabbari Menschenrechte Junge Frau in Iran hingerichtet

Reyhaneh Jabbari soll den Mann erstochen haben, der sie vergewaltigen wollte. Trotz internationaler Proteste und vieler offener Fragen exekutierte Iran die junge Frau nun. mehr...

A Kurdish refugee woman from the Syrian town of Kobani holds a child in a camp in the southeastern town of Suruc, Sanliurfa province Video
Flüchtlingskonferenz Berlin stockt Hilfe für Syriens Nachbarn auf

500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren: Die Bundesregierung sichert Syriens Nachbarländern zusätzliche Hilfsmittel zur Bewältigung der Flüchtlingskrise zu. Die Türkei, Libanon und Jordanien hatten zuvor um dringende Hilfe gebeten. mehr...

Mord an Dealer Schüsse auf Dealer in Burghausen Schüsse auf Dealer in Burghausen Halt, Polizei!

Wann darf ein Zivilfahnder schießen? Im oberbayerischen Burghausen ist ein junger Mann gestorben, weil er Marihuana verkauft haben soll - und vor zwei Beamten wegrannte. Der Polizist schweigt, ein Anwalt spricht von "Jagdfieber". Von Heiner Effern und Katja Riedel mehr... Reportage

Debatte um Gerechtigkeit Deal im Strafprozess Justitia im Notwehr-Exzess

Meinung Ist der Handel "Geständnis gegen milde Strafe" vereinbar mit dem Grundgesetz? Über diese Frage entscheidet am Dienstag das Bundesverfassungsgericht. Für alle Beteiligten scheint der Deal von Vorteil zu sein: Der Angeklagte kommt günstiger davon, der Richter erleichtert sich die Arbeit, der Prozess wird kürzer. Auf der Strecke bleibt allein die Gerechtigkeit. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Oscar Pistorius Oscar Pistorius vor Gericht "Auf keinen Fall war es Notwehr"

Ein Polizeiermittler belastet Oscar Pistorius mit seinen Aussagen schwer. Er glaube nicht daran, dass der Athlet sich und seine Freundin vor Einbrechern schützen wollte. Laut Staatsanwaltschaft hörte eine Zeugin in der Tatnacht "unablässiges Geschrei" aus Pistorius' Haus. Noch heute will das Gericht in Pretoria darüber entscheiden, ob der Sportler auf Kaution freikommt. Die Entwicklungen im Newsblog zum Nachlesen mehr...

Schüsse im Polizeirevier Starnberg Mann auf Wache erschossen Starnberger Polizisten handelten in Notwehr

Sieben Schüsse feuerten drei Beamte in einem Starnberger Polizeirevier auf einen psychisch kranken Mann ab. Die Staatsanwaltschaft stellt nun klar: Die Polizisten hätten keine andere Möglichkeit gehabt. mehr...

Eingang zur Polizei-Inspektion Starnberg Sieben Schüsse in Notwehr

Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft hatten die Starnberger Polizisten "keine Alternative" Christian Deussing mehr...

Kinostarts - 'Homefront' "Homefront" im Kino Wonnen der Notwehr

In "Homefront" schießt und prügelt Sylvester Stallone nicht mehr selbst - aber als Drehbuchautor schreibt er klassische Stallone-Figuren. Nur Ironie wird er in diesem Leben nicht mehr entwickeln. Von David Steinitz mehr...

18-Jähriger nach Streit beim Fußball erstochen Nachbarschaftsstreit in Neukölln Dreimal zugestochen, aus Notwehr?

Im Berliner Stadtteil Neukölln eskaliert am Sonntag ein Fußballspiel der Kreisliga. Am Abend liegt ein Streetworker erstochen auf dem Gehweg. Notwehr, sagt die Staatsanwaltschaft. Wie genau es dazu kam, ist völlig offen: Gab es Streit zwischen Deutschen und Zugewanderten? Verlor der junge Mann die Nerven? Von Constanze von Bullion, Berlin mehr...

Fall Trayvon Martin Todesschütze Zimmerman plädiert auf Notwehr

Sie wollen beweisen, dass sich ihr Mandant mit den Schüssen auf einen 17-jährigen Afroamerikaner selbst geschützt hat. Die Anwälte von George Zimmerman, dem mutmaßlichen Todesschützen im Fall Trayvon Martin, plädieren auf Notwehr - und machen ein umstrittenes Gesetz zur Selbstverteidigung geltend. mehr...

Länderfinanzausgleich Klage gegen Länderfinanzausgleich Klage gegen Länderfinanzausgleich "Politische Notwehr" vor dem Bundesverfassungsgericht

"Wir werden klagen, auf jeden Fall": Die Ministerpräsidenten von Bayern und Hessen, Horst Seehofer und Volker Bouffier, sind fest entschlossen, den Länderfinanzausgleich zu verändern und vor das Bundesverfassungsgericht zu ziehen. Doch eine Gerichtsentscheidung könnte auch den Geberländern schaden. Von Guido Bohsem und Mike Szymanski mehr...

Prozess gegen norwegischen Attentäter Breivik will sich auf Notwehr berufen

Die Anwälte des norwegischen Massenmörders Anders Behring Breivik wollen vor Gericht einen Freispruch fordern. Wenn am kommenden Montag in Oslo der Prozess gegen den geständigen Attentäter beginnt, will er seinem Verteidiger zufolge aussagen, er habe in Notwehr gehandelt. Breivik tötete im vergangenen Sommer 77 Menschen. mehr...