Landgericht München I Bankerpressung mit zu vielen Spuren

Ein Berliner Kaufmann entdeckt Kundendaten auf einer Festplatte. Er will aus dem Fund Profit schlagen - und erpresst die Münchner Privatbank um 3,3 Millionen US-Dollar. Nun muss Florian K. in Haft. Verraten hat ihn eine SMS. Von Christian Rost mehr...

Vertrauliche Kundendaten bei falscher Adresse Goldman Sachs verklagt Google

Ein Mitarbeiter einer Vertragsfirma von Goldman Sachs hat versehentlich eine E-Mail mit vertraulichen Kundendaten an ein Google-Konto geschickt. Jetzt drängt die Bank den Internetkonzern, die Nachricht zu löschen. mehr...

NSA-Überwachung Deutschland drängte Microsoft zur Klage gegen E-Mail-Durchsuchung

Die US-Regierung will auf Daten zugreifen, die im Ausland gespeichert werden. Microsoft wehrt sich mit einer Klage dagegen. Jetzt wird bekannt: Deutschland hat Druck gemacht. mehr...

Talbot Runhof - Runway - Paris Fashion Week Ready to Wear S/S 201 Panne bei Münchner Modelabel Talbot Runhof Luxusmarke verschickt versehentlich sensible Kundendaten

Was haben die Ehefrau eines prominenten Fußballtrainers, eine bekannte Hotelerbin und diverse europäische Adelige gemein? Sie alle kaufen teure Roben beim Modelabel Talbot Runhof. Aufgrund eines falsch verschickten Newsletters kennen jetzt noch 142 andere Kunden die Details der Luxuseinkäufe sowie die Telefonnummern und Adressen der betroffenen Kundinnen. Von Kim-Björn Becker mehr...

National Security Agency (NSA) Sorge um Datensicherheit USA greifen nach Kontodaten europäischer Bürger

Exklusiv Erst Swift, nun Tisa: Wikileaks-Dokumente weisen laut Recherchen von NDR, WDR und SZ darauf hin, dass durch das neue Handelsabkommen Banken künftig ganz legal Kundendaten ins Ausland weitergeben dürfen. Auch die Kontrolle über die Finanzmärkte könnte sich Experten zufolge durch Tisa erschweren. Von Alexander Hagelüken und John Goetz mehr...

Recht auf Vergessenwerden Lobby für die Menschenwürde

Nach dem Google-Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Recht auf Vergessenwerden geraten die USA und Europa beim Datenschutz schon wieder aneinander. Warum eigentlich? Von James Q. Whitman mehr...

- NSA-Affäre Auch die EZB nutzt IT-Dienste von Verizon

Exklusiv Der US-Konzern Verizon verbindet nicht nur das Regierungsviertel in Berlin, auch die Europäische Zentralbank in Frankfurt gehört SZ-Informationen zufolge zu seinen Kunden. Der Bund zieht zwar demonstrativ erste Konsequenzen - doch mehr Sicherheit vor NSA-Spionage bedeutet das noch lange nicht. Von Markus Balser, Jannis Brühl, Nico Fried und Pascal Paukner mehr...

Hackerangriff auf Polizeicomputer Cyber-Attacke Hacker stehlen Kundendaten bei Österreichs GEZ

Hacker haben die österreichische Einzugszentrale für Rundfunk- und Fernsehgebühren (GIS) angegriffen. Dabei haben sie Hunderttausende Kundendaten samt Bankverbindungen gestohlen. In einem Bekennerschreiben rechtfertigen sie ihre Tat. mehr...

Reaktion auf NSA-Affäre Microsoft will Kundendaten in Europa speichern

Microsoft zieht Konsequenzen aus der NSA-Affäre: Europäische Kunden sollen künftig ihre Daten außerhalb der USA speichern lassen können. So will der Konzern verlorenes Vertrauen zurückgewinnen - und Kunden. mehr...

Verbraucherschutz Barclays will Kundendaten verkaufen

Die britische Großbank will ihre Kundendaten nutzen: Fotos, Stimmaufzeichnungen und Facebook-Kommentare will Barclays künftig weiterverkaufen. Auch die Politik soll von den Daten profitieren. mehr...

Datendiebstahl auch bei Sonys Computerspiele-Dienst Datenklau bei Sony Kundendaten sickern ins Netz

Einige der von Hackern gestohlenen Kundendaten von Sony tauchten offenbar zeitweilig im Internet auf. Das gab der Konzern nun bekannt. Zudem verzögert sich der Neustart des Playstation-Netzwerks. mehr...

Quelle, Foto: AP Ausverkauf bei Quelle Kundendaten auf dem Wühltisch

Turnschuhe, Badeanzüge - und die Adresse von XY: Bei Quelle werden auch Kundendaten zu Geld gemacht. Verbraucherschützer schlagen Alarm. mehr...

Telekom-Skandal Telekom-Skandal Kundendaten sollen abgeschottet werden

Nach der Bespitzelungsaffäre bei der Telekom will der Konzern den Zugriff von Mitarbeitern auf Kundendaten begrenzen. Die Bundesnetzagentur rät dagegen zu internen Beschwerdestellen. mehr...

Telekom AP Telekom BKA: Keine Rasterfahndung mit Kundendaten

Das Bundeskriminalamt (BKA) dementiert: Die Behörde habe von der Deutschen Telekom keine Kundendaten für eine Rasterfahnung im Anti-Terror-Kampf erhalten. mehr...

Bankgeheimnis bedroht Bankgeheimnis bedroht USA fordern Kundendaten von UBS

Die Großbank UBS soll die Kundendaten von Tausenden reichen Amerikanern herausrücken, fordern die US-Steuerbehörden. Ein UBS-Manager wird als Zeuge in den USA festgehalten. mehr...

Einkauf, AP BGH-Urteil zu "Happy Digits" Mit Kundendaten auf Werbetour

Egal ob Postwurfsendung oder Marktforschung: Das Rabattsystem "Happy Digits" darf künftig seine Kundendaten für Werbezwecke nutzen. mehr...

Angriff auf Spiele-Entwickler Hacker erbeuten Ubisoft-Kundendaten

Die Videospiele-Firma Ubisoft meldet einen Hacker-Angriff, bei dem Nutzerdaten wie Passwörter gestohlen wurden. Zahlungsinformationen seien allerdings nicht betroffen. mehr...

Datenschutz Hackerangriff Hackerangriff Kundendaten-Klau bei US-Großfirmen

Ein Unbekannter hat Informationen über Kunden von US-Banken, Drogerieketten und Bildungseinrichtungen entwendet. Das komplette Ausmaß des Diebstahls ist noch nicht absehbar. mehr...

Massiver Hacker-Angriff auf geheime Daten des Pentagons Riesige Datenpanne bei deutschem Webhoster Geheime Kundendaten offen zugänglich

Wer wollte, konnte E-Mails, Bankverbindungen und sogar hochsensiblen Polizei-Schriftverkehr ausspähen: Der bayerische Internetspezialist Hetzner hatte offenbar über Monate hinweg ein massives Sicherheitsproblem. Das Unternehmen jedoch reagierte spät. mehr...

Peinliche Panne US-Bank verliert 90.000 Kundendaten

Na wo sind sie denn? Erst gestern berichteten wir über ein Luxus-Hotel, aus dessen Datenbank bis zu 55.000 sensible Kundendaten gestohlen wurden. Nun meldet eine US-Bank, Informationen zu rund 90.000 Kunden verloren zu haben. Von Markus Pilzweger mehr...

Rasterfahndung, Telekom soll BKA Kundendaten überlassen haben, ap BKA-Rasterfahndung Telekom soll Kundendaten weitergegeben haben

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 soll die Telekom dem BKA nahezu alle Kunden-Datenbestände bereitgestellt haben - für eine umfassende Durchrasterung. mehr...

Rene Obermann, dpa Panne bei der Telekom 30 Millionen Kundendaten online abrufbar

Neues Sicherheitsleck bei der Telekom: Reporter surften in der T-Datenbank und konnten vertrauliche Informationen von 30 Millionen Handy-Kunden einsehen. mehr...

LGT, AFP LGT-Bank LGT nennt Details zu gestohlenen Kundendaten

Die Liechtensteinische LGT-Bank glaubt, den Datendieb nun zu kennen - und verklagt ihn jetzt. mehr...

Facebook Said Set to Finish Taking Orders For IPO Tomorrow Bekannte Apps im "test"-Visier Selbstbedienung bei Kundendaten

Die Stiftung Warentest kritisiert zahlreiche bekannte Apps für ihren schlechten Datenschutz, von Facebook bis zu Angry Birds. Die bekanntesten Datensünder in der Übersicht. mehr...

Games Convention in Leipzig wächst weiter Datenklau bei Sony Hacker stehlen Millionen geheime Kundendaten

Video Cyber-Kriminelle haben sensible Informationen von Millionen Nutzern der Onlinedienste Playstation Network und des Video- und Musikservices Qriocity erbeutet - darunter womöglich Kreditkartennummern. Hinter dem Datendiebstahl wird ein Racheakt vermutet. mehr...