Unterhalt nach Scheidung Regierung will Dauer einer Ehe berücksichtigen

Je länger zusammen, desto mehr Unterhalt: Geht es nach einer Scheidung ums Geld, soll einem Bericht zufolge zukünftig auch die Dauer einer Ehe eine Rolle spielen. Was als langjährig gilt, ist allerdings offen. mehr...

Erleichterungen für Wiederverheiratete Kirche geht auf geschiedene Katholiken zu

Wenn Katholiken nach einer gescheiterten Ehe noch einmal heiraten, dürfen sie keine Sakramente mehr empfangen und müssen aus dem kirchlichen Dienst entlassen werden. Nun sollen Erleichterungen für Wiederverheiratete im katholischen Arbeitsrecht geprüft werden. Von Matthias Drobinski mehr...

Protest gegen Kirche Pfarrer fordern Abendmahl für Geschiedene

Hunderte Geistliche widersetzen sich dem Papst: Sie verlangen, dass auch Geschiedene vollwertige Gemeindemitglieder sein dürfen - mit offizieller Erlaubnis. Bislang stößt die Forderung bei Kirchenoberen auf Unmut, damit ignorieren sie aber die Realität. Von Matthias Drobinski mehr...

Bundesverfassungsgericht Verfassungsgericht: Wegweisendes Urteil Verfassungsgericht: Wegweisendes Urteil Mehr Unterhalt für Geschiedene

Muss nach der Scheidung die alte Ehefrau quasi die neue subventionieren? Das Verfassungsgericht erklärt die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs für verfassungswidrig - Zigtausende Unterhaltsurteile müssen nun neu berechnet werden. Von Heribert Prantl mehr...