Charles Dickens zum 200. Geburtstag Was wir heute noch von Dickens lernen können Charles Dickens Google Doodle zum 200. Geburtstag

Korruption, Dreck, Armut: Charles Dickens hat wie kein anderer die Londoner Milieus geschildert. Sein einzigartiges Talent lag weder im Romaneschreiben noch im Journalismus, sondern in der brillanten Kombination von beidem. Damit wurde er vom amüsierten Beobachter zur moralischen Institution. Von Alexander Menden mehr...

SZ-Magazin Charles Dickens über Kapitalismus Böser Geist des Bankenviertels

Vor 200 Jahren wurde Charles Dickens geboren, eigentlich könnte ganz London das Jubiläum feiern - aber den wenigsten ist nach Feiern zumute. Weil der Kapitalismus Angst macht und keiner seine Gefahren besser beschrieben hat als der Erfinder von Oliver Twist. Ein Stadtspaziergang durch Londons Finanzdistrikt, der einiges über die Zukunft verrät. Von Lars Reichardt mehr... SZ-Magazin

Luxuswohnungen in London Unbehelligt von den armen Nachbarn

Die Stadtverwaltung von London wollte etwas gegen die Ungerechtigkeit am Wohnungsmarkt tun. In neuen Immobilienblocks müssen stets auch Appartements für sozial Schwache eingeplant werden. Doch Investoren haben einen Trick gefunden, wie Reiche ihren Luxus ungestört zelebrieren können. mehr...

Gabriel Garcia Marquez ist tot Salman Rushdie über Gabriel García Márquez Er glaubte an die Wahrheit von Träumen

Noch immer ist die Bestürzung über Gabriel García Márquez' Tod groß. Wie kaum ein anderer Schriftsteller verstand er es, die Magie in seinen Erzählungen mit der lateinamerikanischen Wirklichkeit zu verknüpfen. Ein Gastbeitrag von Salman Rushdie mehr...

59th Eurovision Song Contest Kratzers Wortschatz Alles Wurst

Alles andere als dahingewurschtelt: Der Sieg von Conchita Wurst beim Eurovision Song Contest ist ein Sieg der Toleranz. Der Name der österreichischen Kunstfigur passt dabei bestens ins Schema. SZ-Autor Hans Kratzer erklärt Begriffe der bairischen Sprache. mehr...

Moffat's Beard "Bartbewegung" im 19. Jahrhundert Vollbart gegen Luftverschmutzung

Bärte erlebten im 19. Jahrhundert einen rasanten Aufstieg. Mit abstrusen Argumenten befeuerten Mediziner den Trend: In der Gesichtsbehaarung sahen sie Filter und Heilkräfte wirken. Auch am Absturz der Bartmode wirkten sie mit. Von Christoph Behrens mehr...

Kinostarts - 'Miss Sixty' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Von Posse zu Posse

In "Miss Sixty" mit Iris Berben wird die Teen-Comedy auf die ältere Generation übertragen, Zac Efron erlebt in "Für immer Single?" wilde Eskapaden und Johnny Depp greift in "Transcendence" als fieses Superhirn recht künstlich nach der Weltherrschaft. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Kinostarts - 'Albert Nobbs' Glenn Close als "Albert Nobbs" Venus ist ein Männchen

In dem Film "Albert Nobbs" erfüllt sich Glenn Close ihren Rollentraum. Das einstige diabolische Chef-Luder Hollywoods spielt darin eine Frau, die sich als Mann ausgeben muss, um Arbeit zu finden. Ein Middlesex-Märchen, so humorvoll wie brutal. Von David Steinitz mehr...

Dachau SZ-Adventskalender SZ-Adventskalender Weihnachten für alle

Ein neues Bett, Hilfe bei der Wohnungssuche, Schulsachen für die Kinder: Seit 65 Jahren helfen die Leser der Süddeutschen Zeitung Menschen in Not mit ihren Spenden und kreativen Benefizaktionen. Von Petra Schafflik mehr...

Joanne K. Rowling Krimi unter Pseudonym von Joanne K. Rowling Erzählkunst ohne Zauberstab

In ihrem unter Pseudonym geschriebenen Krimi "Der Ruf des Kuckucks" befreit sich Joanne K. Rowling von jedem Quidditch- und Zauberspruch-Zinnober. Vielmehr erweist sich die Harry-Potter-Schöpferin als Meisterin der Milieuschilderung, die an Charles Dickens erinnert. Von Alexander Menden, London mehr...

Zadie Smith "London NW" "London NW" von Zadie Smith Hier ist alles ein Kampf

In "London NW", ihrem ersten Roman seit sieben Jahren, schildert Zadie Smith wieder das multiethnische Leben der Großstadt. Aber ihr Ton ist härter, ja herzloser geworden. Von Johan Schloemann mehr...

Banksy New York Street Art Graffiti Banksy in New York Occupy - The Musical?

Nun also New York: Ausgerechnet die Stadt, in der Graffiti-Kunst strikt verboten ist, hat sich der britische Street-Artist Banksy als Aufenthaltsort für Oktober ausgesucht. Und er provoziert. Von Peter Richter, New York mehr...

MORISSEY SIGNING AUTOBIOGRAPHY Autobiografie von Morrissey Funkelnd wie ihr Schöpfer

Die Autobiografie von Steven Patrick Morrissey, dem früheren Sänger von "The Smiths", ist kurz nach Erscheinen auf Platz eins der britischen Bestsellerliste gelandet. Die ersten Kritiken reichen von Lob über Spott bis zu kaum versteckter Verachtung. Von Alexander Menden, London mehr...

Prakti.com Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Von Losern und Räuberpärchen

In "2 Guns" gehen Denzel Washington und Mark Wahlberg auf Raubzug, während Owen Wilson und Vince Vaughn in "Prakti.com" bei Google arbeiten. Humorvoll und brutal: Glenn Close als Hotel-Butler "Albert Nobbs". Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kino-Kritikern mehr...

New York City Mayoral Candidate Bill De Blasio Holds Election Night Gathering Bill de Blasio neuer Bürgermeister von New York Triumph des linken Populisten

Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl in New York hat Bedeutung weit über die Stadtgrenzen hinaus: Der Erfolg von de Blasio zeigt, dass in Amerika nicht nur rechte, sondern auch linke Populisten Wahlen gewinnen können. Überraschend ist die Radikalität, mit der die New Yorker die Ära Michael Bloomberg beenden. Von Nikolaus Piper, New York mehr...

Dagobert Sprung Zum 65. Jubiläum von Dagobert Duck Zehn Dinge, die Sie noch nicht über Dagobert wissen

Der Geizhals aus Entenhausen ist eine der berühmtesten Enten der Welt. Und noch immer gibt es ungeklärte Fragen und falsche Gerüchte. Ist Dagobert überhaupt die reichste Ente? Woher stammt sein Vermögen? Und kann man in Geld überhaupt schwimmen? Von Pia Ratzesberger und Benjamin Romberg mehr...

FILE: Catherine, Duchess of Cambridge Expecting Baby Herzogin Catherine ist schwanger England im Freudentaumel

Gerüchte gab es schon länger, jetzt die offizielle Bestätigung aus dem Buckingham Palace: Prinz William und seine Ehefrau Catherine erwarten ihr erstes Kind. Die frohe Kunde wird jedoch überschattet - die 30-Jährige muss den Angaben zufolge derzeit in einem Londoner Krankenhaus behandelt werden. Von Johanna Bruckner und Lena Jakat, London mehr...

Nobelpreis Schriftsteller ausgezeichnet Schriftsteller ausgezeichnet Chinese Mo Yan erhält Literaturnobelpreis

Der Literaturnobelpreis geht in diesem Jahr an den chinesischen Schriftsteller Mo Yan. Zur Begründung hieß es, Mo Yan habe "mit halluzinatorischem Realismus Märchen, Geschichte und Gegenwart vereint". Der Autor wurde in den achtziger Jahren mit seinem Romanzyklus "Das rote Kornfeld" bekannt. Die Ehrung gilt als die wichtigste literarische Auszeichnung der Welt und wird am 10. Dezember in Stockholm feierlich verliehen. mehr...

Theater München Münchens kleine Bühnen Münchens kleine Bühnen Großer Auftritt im Hinterhof

Sie lassen die Puppen tanzen, erzählen mörderische Geschichten und leben ihren Eigensinn aus: In München gibt es das Residenztheater oder die Kammerspiele, aber auch viele kleine Privattheater - und die schlagen sich ohne Unterstützung von Stadt oder Staat alleine durch. Ein Überblick von Ingrid Fuchs mehr...

Author J.K. Rowling poses for photographers during a event to publicize her adult fiction book 'The Casual Vacancy', at the Queen Elizabeth Hall in London Neues Buch von J.K. Rowling Schwarze Fliegen, die an Schädeln kleben

Die Reichen sind böse und die Armen sind immer ein bisschen gut: Kann man in diesen Zeiten noch einen moralischen Roman schreiben und Sozialkritik üben? Joanne K. Rowling kann es. Ihr erster Roman "Ein plötzlicher Todesfall" ist ein schreckliches Märchen. Von Willi Winkler mehr...

Jürgen Rothaug SZ-Adventskalender SZ-Adventskalender Bethlehem sucht den Superstar

Die Grundschule Dachau-Süd präsentiert am ersten Adventssonntag ein besinnliches Singspiel. Jürgen Rothaug inszeniert beim ASV einen "Weihnachtszauber". Beide helfen damit Menschen in Not. Von Angelika Heilander mehr...

NYC Mayoral Candidate Bill De Blasio Hosts Primary Night Party In Brooklyn Bill de Blasio vor Wahlsieg in New York Kampfansage an die Stadt der Milliardäre

New York ist unter Bürgermeister Bloomberg sicherer und reicher geworden - aber vielen wird das Leben zu teuer. In ihrer Vorwahl stimmen die Demokraten klar für den linken Kandidaten Bill de Blasio. Er dürfte der nächste Bürgermeister werden. Von Jannis Brühl, New York mehr...

Kinostarts - 'Große Erwartungen' Filmkritik zu "Große Erwartungen" Aufstieg kommt vor dem Fall

Waisenjunge Pip ist verliebt in Estella, doch die Dame verkehrt in anderen Kreisen als der junge Schmied. Da ermöglicht ihm plötzlich ein unbekannter Gönner den gesellschaftlichen Aufstieg - mit weitreichenden Folgen. Charles Dickens' Roman ganz konventionell verfilmt, und gerade deswegen empfehlenswert. Von Susan Vahabzadeh mehr...