Pressestimmen zur Champions League"Italien ist kaputt! Zu viel FC Bayern!"

Der souveräne Einzug der Bayern ins Halbfinale der Champions League nach zwei Siegen gegen Juventus Turin nötigt auch der Presse viel Respekt ab. "Zu gut" sind die Münchner nach Ansicht der italienischen Schreiber. Der FCB habe Juventus einiges voraus. Die deutschen Medien schauen bereits aufs Halbfinale.

Der souveräne Einzug der Bayern ins Halbfinale der Champions League nach zwei Siegen gegen Juventus Turin nötigt auch der Presse viel Respekt ab. "Zu gut" sind die Münchner nach Ansicht der italienischen Schreiber. Der FCB habe Juventus einiges voraus. Die deutschen Medien schauen bereits aufs Halbfinale.

Nach zwei 0:2-Niederlagen lässt es die italienische Presse eher leiser angehen. Auch für die auch die Gazzetta dello sport ist der Ausgang zu deutlich, um noch einmal richtig Stimmung zu machen. Das rosa Blatt stimmt in das Fazit der Beteiligten ein: Die Bayern waren einfach zu stark: "Ciao Juve, Italien ist kaputt! Zu viel FC Bayern! Bayerns Wolkenkratzer ist zu hoch, als dass Juve ihn besteigen kann." Gerecht sei das Ergebnis, "dass den eklatanten Unterschied zwischen beiden Klubs ausdrückt: Qualität, Kraft und Persönlichkeit."

Bild: Screenshot/ Gazzetta dello Sport 11. April 2013, 11:372013-04-11 11:37:36 © Süddeutsche.de/asf, fred