Niederlage für DFB-Elf Deutschland verliert 2:3 gegen England

Englands Torschütze zum 2:2 - Jamie Vardy.

(Foto: Getty Images)
  • Verwunderlicher Fußballabend in Berlin: Erst geht Weltmeister Deutschland sicher in Führung, dann dreht England auf und gewinnt 3:2.
  • Kroos und Gomez treffen für Deutschland, Kane, Vardy und Dier für England.
  • Hier geht es zur Liveticker-Nachlese.

Fußball-Weltmeister Deutschland hat sich zweieinhalb Monate vor Beginn der EM-Endrunde in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) ein verwunderliches Länderspiel geleistet. Im prestigeträchtigen Klassiker gegen England verspielte die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw in Berlin eine 2:0-Führung und startete mit einer 2:3 (1:0)-Niederlage ins EM-Jahr. Dabei offenbarte der Weltmeister besonders im Abwehrverhalten Schwächen.

"Wir haben bis zum 2:0 viel richtig gemacht, dann hat England uns bestraft", sagte Kapitän Sami Khedira: "Heute haben wir die Ordnung verloren. Über 60 Minuten haben wir ein gutes Spiel gemacht, das müssen wir über 90 Minuten machen bei der EM."

Nach der falschen Abseitsentscheidung bei einem Treffer des insgesamt überzeugenden Rückkehrers Mario Gomez (27.) brachte Toni Kroos die deutsche Elf in Führung: Zwei Minuten vor der Pause nutzte der Mittelfeldstar von Real Madrid vor 72.000 Zuschauern im ausverkauften Olympiastadion einen seltenen Freiraum zu einem Linksschuss aus gut 25 Metern zum schmeichelhaften 1:0.

"Eine unnötige, dumme Niederlage"

Sami Khedira findet harte Worte für die Niederlage gegen England. Mario Gomez hat aber auch Grund zum Freuen - Gary Lineker macht Witze. Die Stimmen. mehr ...

Nach der Pause kommt England

Zwölf Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhte Gomez, der sich über Wochen durch starke Leistungen bei Besiktas Istanbul für sein Comeback in der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nachdrücklich empfohlen hatte, per Kopf auf 2:0. Für den 30-Jährigen bedeutete der Treffer das erste Länderspiel-Tor seit seinem Doppelpack im EM-Spiel am 13. Juni 2012 gegen die Niederlande.

England kam allerdings danach durch Harry Kane (61.) schnell ins Spiel zurück und durch das erste Länderspiel-Tor des kurz zuvor eingewechselten Shootingstars Jamie Vardy (74.) auch zum durchaus verdienten Ausgleich. In der Nachspielzeit besiegelte Eric Dier die deutsche Niederlage (90.+1.).

Sogar Manuel Neuer geht mit unter

mehr...