Ihr Forum Wie steht es um die Zukunft der Fifa?

Als Favoriten bei der Fifa-Präsidentschaftswahl in Zürich gelten der Bahrainer Scheich Salman bin al Chalifa und Uefa-Generalsekretär Gianni Infantino aus der Schweiz.

(Foto: AFP)

Die Fifa beschließt beim Kongress in Zürich umfangreiche Reformen und wählt einen neuen Präsidenten. Allerdings macht der Verband große finanzielle Verluste. Was sollte nun auf der Agenda des Fußballweltverbands stehen?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.