Ariel Fuchs Steven Weinberg "Tauchparadiese": National Geographic Deutschland
Von Stefan Fischer

Das Bizarre, das Kuriose von Unterwasserwelten hat den größten Reiz auf Betrachter. Je glupschäugiger ein Fisch, je wundersamer die Anatomie eines Meeresbewohners, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er in einem Bildband übers Tauchen abgebildet wird.

Bild: Peter Pinnock/Imagestate/Hoa-Qui/National Geographic Deutschland

22. Mai 2012, 09:57 2012-05-22 09:57:46  © SZ vom 16./17.5.2012/dd

zur Startseite