Kreuzfahrt Welche Kabine ist die beste für mich?

Nach der Entscheidung für ein Kreuzfahrtschiff ist das Buchen der richtigen Kabine oft nicht nur eine Frage des Preises, sondern auch der persönlichen Vorlieben. Nicht zu teuer, nicht zu laut, mit Blick oder ohne - Tipps zur Kabinenwahl auf Kreuzfahrten.

Von Daniela Dau

Auf jedem Deck eines Kreuzfahrtschiffes gibt es Kabinen in unterschiedlichen Preiskategorien.

(Foto: REUTERS)

Bevor Sie eine Kabine auf einem Kreuzfahrtschiff buchen, studieren Sie die Deckpläne der Schiffe. Oft sind diese sogar online einsehbar. Auf jedem Deck gibt es teurere und günstigere Kabinen. Bei Ihrer Wahl sollten Sie die folgenden drei Kriterien beachten.

[] Kabinenkategorie

Innen-, oder Außenkabine, mit Balkon oder vielleicht sogar eine Suite: Größe und Ausstattung steigern sich von der Innenkabine bis zur Suite, der Preis aber auch. In der fensterlosen Innenkabine reisen Sie in der Regel am günstigsten, allerdings sind sie die kleinsten an Bord und ihnen fehlt etwas Entscheidendes: der Blick aufs Meer. Auf neueren Schiffen werden Innenkabinen mit Fenstern angeboten, die rund um Einkaufspromenaden oder Erlebnislandschaften gruppiert sind und so zumindest einen Ausblick auf das Treiben im Schiffsinneren ermöglichen.

Auch bei den Außenkabinen gibt es Preisunterschiede, je nachdem ob die Kabine über ein Bullauge oder ein Fenster verfügt. Vorsicht ist bei der Formulierung "eingeschränkte Sicht" geboten. Hier kann ein Rettungsboot den Ausblick verdecken, das vor Ihrem Fenster hängt - oder aber auch eine nahe Wand, so dass der Ausblick dahin ist und nur von oben Tageslicht in die Kabine fällt.

Bei einer Außenkabine mit Balkon können Sie die Balkontür öffnen und an die frische Luft treten.Wie viel Bewegungsfreiheit sie haben, hängt von der Bauweise ab. Französische Balkone ermöglichen zum Beispiel nur einen Schritt nach draußen. In der Regel sind die Balkone jedoch groß genug für einen Tisch mit zwei Stühlen oder für Liegestühle.

Wer eine Suite bucht, kann sich auf einigen Kreuzfahrtschiffen auf ein Raumangebot von mehr als 100 Quadratmeter freuen oder auf Extras wie den eigenen Whirlpool auf dem Balkon. Dafür sind selbst Suiten mit geringerer Ausstattung viel teurer als alle anderen Kabinen. Ob man den zusätzlichen Platz und Luxus auf den ohnehin schon nicht unaufwändig gestalteten Kreuzfahrtschiffen tatsächlich braucht, muss jeder selbst entscheiden.

[] Lautstärke

"Ruhig soll es sein", das wünschen sich die meisten Kreuzfahrtgäste bei der Wahl ihrer Kabine. Damit die Nachtruhe nicht gestört wird, achten Sie darauf, in welchem Bereich des Schiffes sich Ihre Kabine befindet. Der Antrieb des Schiffes ist besonders deutlich am Heck zu hören. Ruhebedürftige schlafen daher besser am Bug. Buchen Sie keine Kabine über- oder unterhalb des Theaters oder der Diskothek, wo den Passagieren bis spätabends Unterhaltung geboten wird. Vermeiden Sie Kabinen in Fahrstuhlnähe, da dort auch in den Nachtstunden Betrieb herrscht. Achten Sie darauf, dass Ihre Kabine keine Verbindungstür zur Nachbarkabine hat. Die Tür ist zwar in der Regel abgeschlossen, aber sie dämpft Geräusche aus dem Nebenraum nicht so gut wie eine Wand. Falls Sie eine Außenkabine mit Balkon gebucht haben und bei offenem Fenster schlafen möchten, sollte Ihre Kabine nicht in Richtung der Sonnendecks weisen. Wenn Liegestühle und Tische gereinigt und neu gruppiert werden, könnten Sie frühmorgens aus dem Schlaf gerissen werden - nachdem Sie, von nächtlichen Partygästen wachgehalten, gerade erst wieder eingeschlafen waren.

[] Lage

Moderne Kreuzfahrtschiffe verfügen über Stabilisatoren, die die Schiffsbewegungen bei Wellengang ausgleichen. Trotzdem lassen sich bei hohen Wellen Schwankungen nicht völlig ausschließen. Einige Passagiere finden es beruhigend, in den Schlaf gewiegt zu werden. Wer damit Probleme hat, sollte nach einer Kabine in der Schiffsmitte Ausschau halten. Dort sind die Wellenbewegungen weniger spürbar als in Kabinen am Bug oder Heck. Und falls einen die Seekrankheit doch erwischt hat, soll der Verzehr von Ingwer-Tabletten helfen und viel Ruhe.