Island mit Kindern Im Land der Legenden

Überall warten Abenteuer auf Vater und Sohn. Auch in der Gletscherzunge Sólheimajökull, eine gefundene Spielwiese für die Kinder.

(Foto: Thomas Heinloth)

Vulkane und Gletscher, Geysire und Wälder, Donnergott und Elfen: Island ist wie gemacht für Reiseabenteuer mit Kindern.Eine Tour über eine Insel, wo man mit Monstertrucks durch Flüsse fährt und Brot im Boden bäckt.

Von Thomas Heinloth

Das Beste? Das Beste sind am Ende doch die Autos. Wobei: Auto ist kein gutes Wort für eine benzingetriebene Bestie aus Blech, ursprünglich gebaut als artiger Kleinbus, dann für eine Viertelmillion Euro aufgemotzt und hochgerüstet mit Turbo-Lader, 46-Zoll-Bereifung, Sprechfunk, Suchscheinwerfern, bullig, breit und protzig, das ganze Macho- Pipapo. Eine Peinlichkeit für jeden aufgeklärten Erwachsenen. Und für einen Siebenjährigen: Metall gewordener Tagtraum. "Alter", sagt mein Kind, "wir fahren mit einem Monster-Truck."

Das Gute: Für den Monster-Truck gibt es einen guten Grund. ...