G-20-Randale Mamma mia

Gemeinsam sind sie zum G-20-Gipfel gefahren, jetzt trennen sie 35 Kilometer: Fabio V. ist in Hahnöfersand inhaftiert, seine Freundin Maria R. in Billwerder.

(Foto: )

Was sind das für Leute, die beim G-20-Gipfel marodierend durch Hamburg gezogen sind? Der 18-jährige Fabio V. und die 23-jährige Maria R. aus Norditalien sitzen seit vier Wochen in Untersuchungshaft. Ein Besuch.

Von Ronen Steinke

Es ist das erste Mal, dass der Junge ohne Eltern ins Ausland fliegt. Bei der Buchung des Flugs am Tag zuvor hat ihm die Mutter geholfen. Als er abends in Hamburg ankommt, schreibt er ihr wie versprochen eine Whatsapp-Nachricht. Alles gut hier, keine Sorge. Es ist 23.18 Uhr. Die Mutter freut sich: "bene :)"

Das Nachtlager, das er sich mit anderen G-20-Gegnern teilt, hat etwas Putziges, findet er, "alles so ordentlich hier", schreibt der Junge der Mutter. Zu Hause in ...